Tennis

Derby geht an RW Bad Nauheim

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Tennis-Hessenliga haben die U18-Juniorinnen (6er) des TC RW Bad Nauheim am letzten Spieltag einen 5:4-Erfolg im Wetterau-Derby beim TC Bad Vilbel gefeiert. Damit beenden beide Mannschaften die Saison mit zwei Siegen und fünf Niederlagen auf dem sechsten bzw. siebten Tabellenplatz der Gruppe 122.

Nach den Einzeln gestaltete sich der Ausgang offen. An der Spitzenposition hatte die Bad Nauheimerin Charlotte Kordonowy gegen Bad Vilbels Nummer eins Alina Lepper ebenso wenig Mühe wie Teamkollegin Aisana Kojonazarova mit Aaliyah Keller an Position sechs. Dilara Sarsik und Anastasia Felsinger lieferten sich an Position fünf ein spannendes Duell, das die Nauheimerin im Champions-Tiebreak zu ihren Gunsten entschied. Die Einzel der Bad Vilbeler Spielerinnen Meret Wilde, Anamarija Sljivic und Mannschaftsführerin Nertila Luzhnica waren dagegen klare Angelegenheiten für die Gastgeberinnen, sodass es mit einem 3:3 in die Doppel ging.

Dort triumphierte die Bad Nauheimer Paarung Bruckner/Kowitz gegen Lepper/Sarsik, während das Bad Vilbeler Duo Wilde/Sljivic gegen Kern/Felsinger die Oberhand behielt. Die Entscheidung zugunsten der Gäste fiel im Doppel von Kordonowy/Kojonazarova, das die Vilbeler Paarung Luzhnica/Keller verletzungsbedingt abschenken musste.

Steno / Einzel: Alina Lepper - Charlotte Kordonowy 4:6, 5:7; Meret Wilde - Olivia Kern 6:2, 6:1; Nertila Luzhnica - Amy Bruckner 6:4, 6:1; Anamarija Sljivic - Jill Kowitz 6:2, 6:1; Dilara Sarsik - Anastasia Felsinger 2:6, 7:5, 2:10; Aaliyah Salma Keller - Aisana Kojonazarova 2:6, 1:6. / Doppel: Lepper/Sarsik - Bruckner/Kowitz 6:7, 4:6; Wilde/Sljivic - Kern/Felsinger 6:3, 6:4; Luzhnica/Keller - Kordonowy/Kojonazarova 0:3 Aufg. Vilbel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare