Fußballkreis Büdingen

FSV Dauernheim holt sich den Pott

  • vonFrank Schneider
    schließen

(fra). FSV Dauernheim heißt der Sieger des Büdinger Fußball-Kreispokals der Spielzeit 2019/20. Der Kreisoberligist bezwang am Donnerstagabend auf dem Sportgelände in Büdingen-Lorbach den Ligarivalen SV Blau-Weiß Schotten mit 2:0.

Sebastian Hacker (61.) auf Vorarbeit von Jonas Staub sowie Marco Grollmann (90.+2) aus spitzem Winkel erzielten die Treffer für den Außenseiter. Der Sieg des FSV gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Schotten war am Ende aufgrund einer starken kämpferischen und taktisch guten Einstellung hochverdient. Die Vogelsberger konnten sich trotz optischer Überlegenheit viel zu selten vor dem gegnerischen Tor in Szene setzen, während Dauernheim gefährlich konterte. Das spannende Match wurde von 250 Zuschauern verfolgt - mehr waren aufgrund der aktuell geltenden behördlichen Verordnungen nicht zugelassen.

Der Klub aus der Gemeinde Ranstadt vertritt den Fußballkreis Büdingen somit in der ersten Runde des Hessenpokals. Die Auslosung dafür findet am kommenden Freitag in der Sportschule in Grünberg statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare