1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Im D-Junioren-Krimi haben Rosbacher bessere Nerven

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hochspannung bei der Vergabe der Futsal-Titel in Bad Vilbel – KSV Klein-Karben II und Spvgg. 08 Bad Nauheim stolze Sieger.

(sto) Am Samstag endete mit den drei Endspielen der D-, C- und B-Junioren die diesjährige Futsalpunktrunde im Kreis Friedberg. Die Siegerpokale gingen an die JSG Rosbach/Rodheim, den KSV Klein-Karben II und die Spvgg. 08 Bad Nauheim (die WZ berichtete). Die drei Titelträger vertreten nun den Kreis bei den Regionalmeisterschaften. Die »C« und »B« ermitteln ihre Sieger am kommenden Samstag in Kilianstädten, und zwar vormittags die C-Junioren und nachmittags die B-Junioren. Der Wettstreit der »D« steigt am 10. März in Steinfurth.

D-Junioren

SV Schwalheim – JSG Rosbach/Rodheim 8:9 n. Zehn-Meter-Schießen (2:1/5:5/6:6): Zunächst sah es nach einem Sieg des SV Schwalheim aus. Kemal Ilgüy und Mehmet Ilgüy hatten bei Hagen Dörners Gegentreffer einen 2:1-Pausenvorsprung heraus geschossen. Diesen baute Kemal Ilgüy fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 3:1 aus.

Per Doppelschlag glichen Leon Müller mit dem ersten Zehn-Meter-Strafschuss und Hagen Dörner aus. Muhammeds Ilgüys erneute Schwalheimer Führung wandelte Marcel Mansfeld im Gegenzug zum 4:4 um. Kemal Ilgüy schoss Schwalheim nochmals nach vorne. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff markierte Leon Müller das 5:5. In der Verlängerung gelang Kemal Ilgüy die erneute Schwalheimer Führung, bevor Hagen Dörner zum Gleichstand traf. Das notwendige Zehn-Meter-Schießen gewann schließlich die JSG Rosbach/Rodheim mit 3:2 zum 9:8-Gesamtsieg. – Schiedsrichter: René Schmidt und Ingo Becker.

C-Junioren

KSV Klein-Karben II – JSG Bad Vilbel/Gronau 2:1 (1:0): Eine über die 40 Minuten gleichwertige Begegnung lieferten sich der KSV Klein-Karben II und die JSG Bad Vilberl/Gronau. Dabei ließen die Vilbeler einige hochkarätige Chancen durch unkonzentrierten Abschluss aus. Zudem hatten sie Sekunden vor dem Abpfiff mit einem Pfostenschuss Pech. Die bis zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0-Führung des KSV Klein-Karben II ging auf das Konto von Marcel Hübner (15.). In der 30. Minute glich Christian Rischer aus. Die in der Schlussphase überlegene JSG Bad Vilbel/Gronau musste jedoch fünf Minuten später das 1:2 durch Yannik Stumpf hinnehmen. Dabei blieb es. – Schiedsrichter: Dirk Langguth, René Schmidt.

B-Junioren

SV Ober-Mörlen I – Spvgg. 08 Bad Nauheim 1:6 (0:3): Im Gegensatz zu den beiden ersten Endspielen sorgte bei den B-Junioren die Spvgg. 08 Bad Nauheim früh für klare Verhältnisse.

Alexandru Albeanu legte mit einem Hattrick (5./11./12.) einen Bad Nauheimer 3:0-Halbzeitvorsprung hin. Der gleiche Spieler erhöhte auf 4:0, bevor der SV Ober-Mörlen durch Maxsym Braslavskiy zu seinem Tor kam (41.).

In den letzten zehn Minuten machten Louis Ludwig und Maximilian Weymann den 6:1-Sieg der Kurstädter perfekt. – Schiedsrichter: Ingo Becker und Dirk Langguth.

Auch interessant

Kommentare