Der Klassiker: Liegestütze. So geht&#39s: Hüftbreit vor der Bank stehen und etwas breiter als schulterbreit an die Lehne greifen, dann mit gestrecktem Körper langsam zur Bank und zurück drücken. Das geht natürlich auch ohne Bank auf dem Boden.
1 von 7
Der Klassiker: Liegestütze. So geht's: Hüftbreit vor der Bank stehen und etwas breiter als schulterbreit an die Lehne greifen, dann mit gestrecktem Körper langsam zur Bank und zurück drücken. Das geht natürlich auch ohne Bank auf dem Boden.
Fahrrad fahren ohne Fahrrad: Dazu Hände über der Brust verschränken oder wie mit Stützrädern hinter dem Rücken aufstützen, Bauchmuskeln anspannen und mit angehobenen Beinen losstrampeln – immer abwechselnd vor- und rückwärts.
2 von 7
Fahrrad fahren ohne Fahrrad: Dazu Hände über der Brust verschränken oder wie mit Stützrädern hinter dem Rücken aufstützen, Bauchmuskeln anspannen und mit angehobenen Beinen losstrampeln – immer abwechselnd vor- und rückwärts.
Trizeps-Training: Mit dem Rücken zur Bank oder auf einem Stuhl und den Händen als Stütze an der Kante das Gesäß bis knapp über den Boden herunterführen, anschließend die Arme wieder in die Streckung nach oben drücken. Wenn man die Beine ausstreckt, wird die Übung schwieriger.
3 von 7
Trizeps-Training: Mit dem Rücken zur Bank oder auf einem Stuhl und den Händen als Stütze an der Kante das Gesäß bis knapp über den Boden herunterführen, anschließend die Arme wieder in die Streckung nach oben drücken. Wenn man die Beine ausstreckt, wird die Übung schwieriger.
Für alle, die über ein Gummiband verfügen: Beide Beine in das Innere des Bandes führen, dann auf einem Bein stehend das andere gestreckt vom Körper wegdrücken und wieder zurückführen. Ggf. mit einer Hand festhalten, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
4 von 7
Für alle, die über ein Gummiband verfügen: Beide Beine in das Innere des Bandes führen, dann auf einem Bein stehend das andere gestreckt vom Körper wegdrücken und wieder zurückführen. Ggf. mit einer Hand festhalten, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
Konditionstraining: Vor eine Bank stellen und im Wechsel und in möglichst schneller Wiederholung die Fußrücken unter die Sitzfläche bringen. Geht auch mit der Unterseite des Fußes und einem beliebig hohen Gegenstand, der auf dem Boden liegt.
5 von 7
Konditionstraining: Vor eine Bank stellen und im Wechsel und in möglichst schneller Wiederholung die Fußrücken unter die Sitzfläche bringen. Geht auch mit der Unterseite des Fußes und einem beliebig hohen Gegenstand, der auf dem Boden liegt.
Bauchmuskeltraining: Gerade auf dem Rücken liegen und die Beine anwinkeln, anschließend die Bauchmuskeln anspannen und den Oberkörper mit geradem Rücken und ohne Zuhilfenahme der Hände nach oben und wieder zurückführen. Ggf. eine Matte unterlegen.
6 von 7
Bauchmuskeltraining: Gerade auf dem Rücken liegen und die Beine anwinkeln, anschließend die Bauchmuskeln anspannen und den Oberkörper mit geradem Rücken und ohne Zuhilfenahme der Hände nach oben und wieder zurückführen. Ggf. eine Matte unterlegen.
Training mit Gewicht: Mit gebeugten Knien und geradem Rücken ein Gewicht mit einer oder beiden Händen nach unten zwischen die etwas mehr als schulterbreit geöffneten Beine bringen und nach oben schwingen. Wer keine Hantel hat: Die Übung lässt sich auch mit einer Wasserflasche machen.
7 von 7
Training mit Gewicht: Mit gebeugten Knien und geradem Rücken ein Gewicht mit einer oder beiden Händen nach unten zwischen die etwas mehr als schulterbreit geöffneten Beine bringen und nach oben schwingen. Wer keine Hantel hat: Die Übung lässt sich auch mit einer Wasserflasche machen.

Fit in der Coronavirus-Krise

Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen: So halten Sie sich trotz Corona-Krise fit!

  • schließen

Keine Gruppen mehr in der Öffentlichkeit, geschlossene Sportstätten und Fitnessstudios. Wir haben Abhilfe: Mit diesen sieben Übungen bleiben Sie trotz Coronavirus-Krise fit.

Das Coronavirus hat auch all jene hart erwischt, die bislang gerne in Sportstudios, Kursen oder Vereinen Sport gemacht haben. Doch die Ausgehbeschränkungen von Bund und Ländern lassen immer noch Sport im Freien zu - wenn auch nur maximal zu zweit bzw. mit den Mitgliedern des eigenen Hausstandes. 

Dipl. Sport- und Gesundheitstrainerin Rica Wittich, Gründerin der Firma "Training im Freien", die von der Wetterau aus Kurse in Mittel- und Südhessen anbietet, hat sieben einfache Übungen zusammengestellt, mit der sich jeder fit halten kann - egal ob in den eigenen vier Wänden oder im Freien unter Zurhilfenahme einer Parkbank. 

Benötigt wird lediglich bewegungsfreundliche Kleidung und der Wunsch nach körperlicher Ertüchtigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare