Clevere Friedberger

  • schließen

(mna). In der Handball-Oberliga der männlichen A-Jugend hat die TG Friedberg den dritten Sieg in Folge gefeiert. Das Team von Trainer Radu Balasz siegte im ersten Spiel der Rückrunde auswärts bei der SG Wehrheim/Oberhain mit 29:27 (11:10).

SG Wehrh./Oberh. - TG Friedberg 27:29 (10:11):Von der ersten Minute an entwickelte sich eine sehr spannende Begegnung. Die TG ging nach dem 0:1-Rückstand selbst mit 2:1 in Führung (5., Beyster), konnte diese aber bis zur Pause nie auf mehr als zwei Tore ausbauen. Immer wieder glich die Heimsieben aus (6:6, 17.), ehe die Kreisstädter zur Pause hauchdünn die Nase vorne hatten. Nach dem Seitenwechsel erwischte die SG den besseren Start und folgerichtig waren es nun die Gäste, die in Rückstand gerieten (11:13, 34.). Diesem liefen die Friedberger bis zur 56. Minute hinterher. Bis dato war der TG nicht einmal der Ausgleich gelungen, doch Max Beyster und Lasse Milius sorgten nun mit zwei schnellen Toren für den Ausgleich zum 25:25. In einer turbulenten Schlussphase präsentierten sich die Friedberger als die cleverere Mannschaft und gewannen am Ende mit 29:27. "Über die zwei Punkte, die hart erkämpft waren, freue ich mich natürlich, ansonsten bin ich mit der Leistung der Jungs aber nicht vollends zufrieden. Wir haben über weite Strecken nicht das gespielt, was wir uns vorgenommen haben. In den letzten zehn Minuten haben die Jungs aber Charakter gezeigt und den Sieg in trockene Tücher gebracht", resümierte Balasz.

TG Friedberg: Morres, Merten; Milius (4), Junkermann (3), Zimmermann, (1), Kuniss, Pfeiffer (3), Methner (4), Briesen, Sommer, Burkhardt, Seibert (1), Beyster (13/7).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare