Handball

Chalepo kehrt zur HSG zurück

  • schließen

(pie). Wenn das kein Coup ist: Trainer Thomas Weber verlässt die HSG Wetzlar, Gennadij "Jimmy" Chalepo steht als dessen Nachfolger schon in den Startlöchern. Mit dem Ex-Bundesligaprofi kehrt ein alter Bekannter zurück zu den Grün-Weißen, der im Sommer in der 3. Liga den Nachwuchs übernehmen soll. Aktuell trainiert er die Damenmannschaft der HSG Eibelshausen/Ewersbach in der Landesliga.

Der Handball-Bundesligist hatte im vergangenen Herbst noch angekündigt, das U 23-Team aus finanziellen Gründen nicht mehr für die 3. Liga zu melden, ehe die beiden Stammvereine aus Dutenhofen und Münchholzhausen nun doch noch ein tragfähiges wirtschaftliches Konzept auf die Beine gestellt haben.

Chalepo selbst sagt, dass es zwar noch nicht endgültig fix sei, es aber "zu 99 Prozent so ist, dass ich zur neuen Saison zur HSG zurückkehre". Er müsse nun "eine schlagkräftige Mannschaft" zusammenstellen. "Es ist wichtig, dass die Jugendarbeit erhalten bleibt. Das ist viel Arbeit, aber wir wollen das unbedingt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare