Fußball

Carsten Weber übernimmt Traineramt bei Türk Gücü

  • schließen

(phk). Fußball-Hessenligist Türk Gücü Friedberg ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Carsten Weber, zuletzt beim Verbandsligisten SC Viktoria Nidda in der Saison 2017/18 beschäftigt, wird die Nachfolge des scheidenden Gültekin Cagritekin antreten, der im Sommer zurück zum Gruppenligisten Spvgg. 05 Oberrad geht.

"Uns war es wichtig, einen jungen, hungrigen Trainer zu verpflichten. Die Einstellung von Carsten Weber in den Gesprächen hat uns überzeugt. Daher hoffen wir, dass wir eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit haben werden", sagte Türk-Gücü-Pressesprecher Selim Karanfil auf Nachfrage dieser Zeitung.

Erst vor zwei Wochen war klar geworden, dass Cagritekin den immer noch abstiegsbedrohten Aufsteiger verlässt, nachdem sein Trainerpartner Mustafa Fil bereits im Frühjahr nach der sportlichen Talfahrt nach der Winterpause gehen musste. " Weber erhält nun aufgrund der sportlich noch ungeklärten Situation einen liga-unabhängigen Vertrag bei den Kreisstädtern.

Seine letzte Trainerstation musste er am Ende der Saison 2017/18 aufgeben, nachdem das Team trotz Platz sieben im ersten Verbandsliga-Jahr in die Kreisoberliga Büdingen zurückgezogen worden war. Auch aufgrund dieser Arbeit und den direkten Duellen zwischen Nidda und Türk Gücü Friedberg sei der Verein nun auf Weber als Nachfolger für Cagritekin gekommen, erklärte Karanfil. Zuvor war Weber sieben Jahre im Nachwuchsleistungzentrum vom Eintracht Frankfurt aktiv gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare