Butzbacher Doppelsieg für Brück und Carlo Schmidt

(stp) Die ersten beiden Plätze belegten die Butzbacher Schützen Steffen Brück und Carlo Schmidt bei der Kreismeisterschaft Luftgewehr der Herren-Alters- und Seniorenklassen in Bad Vilbel.

Die beiden Butzbacher lagen währen des Wettkampfes meist gleichauf. Erst mit der letzten Zehnerserie konnte sich Steffen Brück mit dann insgesamt 376 Ringen gegen Carlo Schmidt (375) hauchdünn durchsetzen und wurde Kreismeister der Herren-Altersklasse. Dritter wurde der Kirch-Gönser Peter Maiwald (372) vor Stefan Dehn (372/Steinfurth) und Marcus Hilka (371/Karben-Selzerbrunnen).

Die Mannschaftswertung ging an Kirch-Göns, das in der Besetzung Thomas Kaschwich (371), Peter Maiwald (372) und Alexander Reik (367) auf 1110 Ringe kam und damit bei der Endabrechnung klar vor Karben-Selzerbrunnen (1078), Gambach (1059), Steinfurth (1051) und Friedberg (967) lag.

In der Seniorenklasse A siegte der Ockstädter Rainer Bastine mit 366 Ringen vor Kurt Hartig (361/Kirch-Göns) und Willi Beppler-Alt (323/Gambach). In der Seniorenklasse B trat nur der Massenheimer Bodo Schwaiza (342) an und wurde Kreisbester. Insgesamt gingen 27 Schützen und fünf Mannschaften in Bad Vilbel an den Start.

Karbener Harald Lappessen treffsicher

Der SV Griedel richtete die Kreismeisterschaft Luftpistole und Luftpistole aufgelegt aus. Treffsicherster Teilnehmer war Harald Lappessen vom SV Karben-Selzerbrunnen, der mit 371 Ringen in der Herren-Altersklasse Luftpistole sich den Kreismeistertitel sicherte vor dem Assenheimer Mathias Gänger (368) sowie Manfred Dobberstein (364/Okarben), Johannes-Edwin Zell (355/Butzbach) und Thomas Theil (355/Pohl-Göns).

Die Mannschaftswertung Herren-Altersklasse Luftpistole ging an das Team des SV Karben-Selzerbrunnen mit 1072 Ringen in der Besetzung Jürgen Kost (345), Wolfgang Kost (356) und Harald Lappessen (371) vor Ockstadt (1029), Butzbach I (1023), Okarben (1021) und Butzbach II (994).

In der Schützenklasse Luftpistole wurde Ralf Meissner von der SG Butzbach Kreismeister mit 363 Ringen vor Taneli Issakeinen (361/Karben-Selzerbrunnen), Thomas Döpfer (360/Butzbach), Peter Schmitz (360/Frieberg-Fauerbach) und Edwin Germann (359/Okarben). Den Titel in der Seniorenklasse A Luftpistole holte sich Klemens Stiebler (359/Butzbach) vor Wolfgang Kost (356/Karben-Selzerbrunnen), Achim Winkler (350/Steinfurth), Manfred Rüger (349/Ockstadt) und Heiner Brosche (349/Karben-Selzerbrunnen).

In der Seniorenklasse B Luftpistole siegte Günter Meissner (351/Butzbach) vor Günter Merkens (339/Karben-Selzerbrunnen), Winfried Rohde (338/Ockstadt), Jochen Irmer (333/Steinfurth) und Rudi Modenbach (329/Butzbach).

Kreismeister der Damenklasse Luftpistole wurde Sabine Wissmer (353/Karben-Selzerbrunnen) vor Susanne Beckmann (347/Butzbach), Katrin Kuhne (322), Viola Fuhr (322), beide Karben-Selzerbrunnen und Mirlinda Nuha (314/Bad Vilbel).

Die Mannschaftswertung ging hier an die drei Karbenerinnen, die insgesamt 997 Ringe erzielten. In der Damen-Altersklasse Luftpistole sicherte sich Lioba Falck vom SV Karben-Selzerbrunnen den Titel mit 367 Ringen vor den beiden Ockstädterinnen Natalia Ganceva (361) und Bettina Rüger (348) sowie Fan Wang (322/Karben-Selzerbrunnen) und Birgit Rösinger (320/Ockstadt). Die Mannschaftswertung dieser Klasse holte sich Ockstadst (1029) vor Karben-Selzerbrunnen (972). In der Seniorinnenklasse A trat nur Gisela Böning (354) vom SV Bad Vilbel an und wurde Kreisbeste.

Weitere Ergebnisse Luftpistole: Schülerklasse: 1. Furkan Deve (147/Karben/Selzerbrunnen), Jugendklasse männlich: 1. Kai Brosche (292), 2. Urgurcan Göcen (289), beide Karben-Selzerbrunnen, Juniorinnenklasse A: Laura Pfannmüller (342/Karben-Selzerbrunnen), Juniorenklasse A: 1. Steffen Knauf (353/Burggräfenrode), 2. Björn Rösinger (338/Ockstadt), Juniorenklasse B: 1. Max Lappessen (357), 2. Leo Lappessen (353), beide Karben-Selzerbrunnen, 3. Thomas Bornträger (296), 4. Lauritz Wacha (254), beide Rockenberg

Der Butzbacher Günter Meissner gewann die Seniorenklasse B der Disziplin Luftpistole aufgelegt mit 269 Ringen vor dem Assenheimer Rudi Bauer (256). In der Seniorenklasse C dieser Disziplin war der Butzbacher Dietrich Mott mit 264 Ringen erfolgreich vor Manfred Baumann (252), Alexandser Pendzich (248), Ludwig Rußmann (245) und Hermann Battenberg (216), alle Bad Vilbel.

In der Seniorenklasse A trat nur Ottmar Schaal (236/Okarben) an und wurde Kreisbester. Insgesamt gingen in Griedel 86 Schützinnen und Schützen mit acht Mannschaften an den Start.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare