Schießen / Sportpistole

Butzbach schöpft Hoffnung

  • schließen

(stp). Etwas Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg haben dieser Tage die Butzbacher Schützen in der Sportpistole Hessenliga geschöpft. Sie gewannen ihren ersten Wettkampf zu Hause gegen Dasbach mit 4:1 Punkten und 2205:2205 Ringen.

In der Begegnung setzten sich die Butzbacher Thomas Grein (544/90:544/88), Matthias Frank (556:552) und Matthias Gänger (555:553) auf den Positionen eins bis drei in ihren Treffen gegen Jens Kostmann, Jens Block und Michael Würdinger jeweils ganz knapp durch. Damit stand der Sieg schon fest, der sich noch um den Mannschaftspunkt für das ringbeste Team der Begegnung erhöhte. Hier lagen beide Teams am Ende gleichauf, die letzten Zehnerserien brachten Butzbach den Punkt mit 375:372 Ringen ein. Den Ehrenpunkt für Dasbach erzielte der an vier gesetzte Erwin Schmidt (556:550) gegen Thomas Boller.

Spitzenreiter Hüttenthal siegte auswärts in Verna-Allendorf mit 3:2 Punkten und steht damit vorzeitig als Meister fest. Hüttengesäß bezwang Willingshain ebenfalls mit 3:2 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare