Büdingen makellos

  • schließen

(stp). Spitzenreiter Büdingen ließ beim letzten Match der Saison in der Großkaliber Kurzwaffe Oberliga auswärts in Mittelbuchen nichts mehr anbrennen, setzte sich mit 1142:1104 Ringen hoch durch und wurde mit makelloser Weste Meister. Den Auswärtserfolg schossen Thomas Grein (389), Stefan Hanselmann (377) und Jens Lischke (376) heraus. Bester Windecker war Kai-Michael Arends (385). Das Team des SV Friedberg-Fauerbach zog daheim gegen Großenhausen mit 1128:1151 Ringen klar den Kürzeren in der Besetzung Ralph Hecktor (373), Andreas Ulrich (365) und Peter Schmitz (390). Für die Gäste erzielte Stephan Trippel mit 394 Ringen das beste Ergebnis aller Rundenwettkämpfe. Butzbach verlor die Begegnung auswärts in Windecken klar mit 1123:1138 Ringen. Susanne Beckmann (377), Kai Oliver Seiter (375) und Beate Friedrich (371) konnten ihren Gastgebern nicht Paroli bieten. Kai-Michael Arends (385) leitete die Butzbacher Niederlage ein. Treffsicherster Schütze der jetzt beendeten Runde war der Büdinger Thomas Grein mit einem Wettkampfschnitt von 388,17 Ringen vor Stephan Trippel (386,67/Großenhausen), Alexander Burghardt (385,8/Büdingen) und Peter Schmitz (383,0/Friedberg-Fauerbach). Susanne Beckmann (378,83) von der SG Butzbach kam auf den 6. Platz der Einzelwertung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare