Tischtennis

Brisanz im Derby

  • vonMichael Stahnke
    schließen

((msw). Am Faschingswochenende findet ein reduziertes Tischtennis-Programm statt. Dabei haben die beiden ersten Damenmannschaften des TTC Florstadt ab 18.30 Uhr einen gemeinsamen Samstag.

Die erste Garnitur empfängt in der Verbandsliga Mitte den NSC Watzenborn-Steinberg, während die zweite Mannschaft in der Bezirksoberliga Mitte auf den TTC Salmünster III trifft. Die "Erste" kann der Partie nach dem Erreichen des Klassenerhaltes als Spitzenreiter gelassen entgegensehen und die "Zweite" möchte sich inzwischen nur noch ehrenhaft aus der höchsten Klasse des Bezirks verabschieden.

In der Bezirksoberliga Mitte der Herren treffen der TTC Dorheim und der TV Okarben (heute, 20 Uhr) aufeinander. Vor drei Jahren kämpften beide gegen den Verbandsliga-Abstieg, jetzt sieht es eine Klasse tiefer nicht anders aus.

Ein "Abstiegs-Endspiel" steht in der Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 auf dem Terminkalender, wenn der Tabellendrittletzte TTC Bad Nauheim/Steinfurth II den Tabellenvorletzten TV Gelnhaar empfängt (heute, 20.15 Uhr). Die Kurstädter könnten mit einem Sieg zumindest schon einmal die Gefahr des direkten Abstiegs deutlich verringern. In der Bezirksklasse Mitte der Herren/Gruppe 8 möchte Bezirksliga-Absteiger TTC Dorheim II den Aufwind beim TTC Assenheim II beibehalten (Samstag, 18 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare