Als Hessenmeisterin (hier bei der Wertungsprüfung in Darmstadt) erreicht Emily-Jona Bomberg auf FS Mr Magic Platz fünf bei den Deutschen Meisterschaften. FOTO: PV/JAN REUMANN
+
Als Hessenmeisterin (hier bei der Wertungsprüfung in Darmstadt) erreicht Emily-Jona Bomberg auf FS Mr Magic Platz fünf bei den Deutschen Meisterschaften. FOTO: PV/JAN REUMANN

Bomberg überzeugt bei "Deutschen"

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Die Nachwuchsreiter des Kreisreiterbundes Wetterau sind in diesem Jahr - trotz der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie - auf Erfolgskurs.

Bei den Hessischen Meisterschaften hat Jona-Emily Bomberg vom RV Johannishof Bad Nauheim alle drei Wertungsprüfungen für sich entscheiden und sich damit den Titel gesichert. Mit ihrem achtjährigen Pony FS Mr. Magic startet sie 2020 in der FEI Tour, das heißt sie sind auf internationalem Terrain unterwegs.

Mit diesem Titel qualifizierte sich Bomberg für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck im Tecklenburger Land. Auch hier konnte sie sich in der ersten und zweiten Wertung platzieren und sicherte sich damit einen Start im Kürfinale. Am Ende freute sie sich über einen fünften Platz. Durch ihre hervorragenden Leistungen im Sport ist sie aktuell im D-Kader Ponys und zusätzlich mit ihrem Großpferd im E-Kader Pferde.

Coronabedingt wurden die einzelnen Disziplinen der Deutschen Jugendmeisterschaften an verschiedenen Wochenenden ausgetragen. So ging dann eine Woche später Marietta Hildebrandt vom Wetterauer RV in Riesenbeck im Springen an den Start. Sie sicherte sich in der großen Konkurrenz Platz 14.

Ihre Schwester Theresa Hildebrandt (Wetterauer RV) verdiente sich derweil einen Titel bei den Hessischen Meisterschaften. Sie erreichte mit ihrem Pony Holsteins Smilla Platz drei in der Wertung Springen.

Bei den Hessischen Meisterschaften konnten sich noch zwei weitere Reiter des KRB Wetterau erfolgreich platzieren: Tabia Schroer mit ihrem Pferd Florenciano vom RFV Griedel erreichte die Bronzemedaille in der Dressur der Jungen Reiter und Sina Cost (RSV Waldhohlhof) auf Duchesse erritt sich ebenfalls die Bronzemedaille beim Dressurchampionat für Amateure.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare