1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bogenschießen: Gronau pulverisiert deutschen Rekord

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die erfolgreichen Gronauer (v. l.): Bernd Schmidt, Alexander Stolz, Marc Kanert.	(Foto: pv)
Die erfolgreichen Gronauer (v. l.): Bernd Schmidt, Alexander Stolz, Marc Kanert. (Foto: pv) © Red

(pm) Bei den Landesmeisterschaften im Bogenschießen des DBSV in Höchst im Odenwald waren auch drei Mitglieder des BSC Gronau beim Kampf um Titel und Rekorde am Start vertreten. Die Schützen Bernd Schmidt, Marc Kanert und Alexander Stolz lieferten sich dabei ein bis zum Schluss packendes Duell um den Titel.

Am Ende siegte der Routinier und dreifache Weltmeister Bernd Schmidt mit einem knappen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Marc Kanert. Den dritten Rang belegte Alexander Stolz.

Nicht nur die Platzierung der ersten drei Plätze war erfreulich. Die drei steigerten den bisherigen deutschen Mannschaftsrekord von 2711 Ringen um unfassbare 581 Ringe auf 3292 Ringe. Damit stoßen die drei intuitiven Langbogenschützen in Bereiche vor, die üblicherweise nur von Visierschützen geschossen werden.

Bei der Siegerehrung wurde diese Leistung mit staunendem Applaus des Teilnehmerfeldes anerkannt.

Auch interessant

Kommentare