Fußball-Kreisliga B

Blau-Gelb Friedberg überrascht in Karben

(lab). Immerhin vier Spiele hatte die Gruppe 2 der Fußball-Kreisliga B Friedberg am Sonntag zu bieten, darunter: Ein krasser Patzer und ein bedeutendes Unentschieden. Der FC Karben II ging beim 3:4 gegen Blau-Gelb Friedberg unerwartet leer aus. Im Tabellenkeller sammelten der VfB Friedberg II und der VfB Petterweil seit längerer Zeit die ersten Punkte.

SV Nieder-Wöllstadt II - SSV Heilsberg 0:4 (0:1):Erst sorgte ein Abwehrfehler der Heimelf für das 0:1 durch Gino Wirth (33.), dann bugsierte Hendrik Daniel (63.) eine Hereingabe von Felix Schuhmann ins eigene Netz. Spätestens mit der Gelb-Roten Karte für Jannik Braun (72.) nahm Heilsberg das Zepter in die Hand. Jannis Wendlandt (73.) und Felix Schuhmann (80.) trafen zu einem klaren 4:0-Sieg. Aus Sicht der Gastgeber wäre nach gutem Beginn in beiden Hälften mehr drin gewesen.

VfB Friedberg II - VfB Petterweil 2:2 (1:1):Punkte für Friedberg und Petterweil, das gab es lange nicht. Und die Gastgeber hätten gerne zwei mehr genommen: Denn im ersten Durchgang vergab die Reserve etliche Hochkaräter, traf lediglich einmal durch Alexander Sturm (13./Abstauber). Naseeb Ullah (21.) sorgte wenig später für den Ausgleich des Schlusslichts, das nach der Pause etwas besser in die Partie fand. Dennoch gelang dem VfB durch Youssef Fetouak (80.) erneut die Führung, erst kurz vor Abpfiff in Minute 93 sorgte Petterweil mit dem Ausgleich für den ersten Zähler des Schlusslichts seit Oktober.

SV Gronau II - SG Bruchenbrücken/Kaichen II 3:1 (0:0):Zunächst in Rückstand, dann in Unterzahl und am Ende dennoch siegreich: Der SV Gronau II hat sich seinen Pflichtspielauftakt nicht gerade leicht gemacht, grüßt nun allerdings erstmal von Platz drei. Nach torloser erster Hälfte brachte Gabriel da Mota (50.) die Gäste in Führung, ehe Moritz Dechant (57.) mit dem Ausgleich zur Stelle war. Nun schien Gronau langsam in die Favoritenrolle zu finden, drehte das Spiel durch Sascha Hewig (63.) auf 2:1. Nach einer Gelb-Roten Karte spielte Gronau ab der 76. Minute nur noch zu Zehnt, es blieb spannend - bis zum 3:1 Hewigs (90. +1) kurz vor Ende.

FC Karben II - Blau-Gelb Friedberg 3:4 (2:2):Kein Auftakt nach Maß für Karben: Durch schwache Chancenverwertung und schläfriges Abwehrverhalten kassierte der FCK in Halbzeit eins durch Christian Böttcher (8.) und Jonas Venancio (19.) zwei Tore, leistete allerdings mit Muhmmed Noori (15.) und Tom Hohn (40.) die nötige Gegenwehr. Nach Wiederbeginn sogar die kurze Führung der Karbener durch Christoph Kreppel (66.). Patrik Stranczyk (70.) und Mohamed Sylla (78.) sorgten aber für die Überraschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare