Blake zu den Gießen 46ers

  • VonRedaktion
    schließen

(bf). Der Juli und die damit offiziell beginnende neue Saison der Basketball-Bundesliga startet für die Gießen 46ers mit der Verpflichtungsverkündung des ersten Importspielers für diese Spielzeit. Brayon Blake, der auf dem Flügel zu Hause ist, kommt aus der Türkei, wo er zuletzt für Sigortam.net Istanbul aufgelaufen ist. Der US-Amerikaner unterschreibt einen Vertrag über ein Jahr - mit der Option auf eine weitere Saison, wie der Bundesligist mitteilte.

Der bereits mit Bundesliga-Erfahrung bestückte 26-Jährige ist der achte Akteur im Kader von Cheftrainer Pete Strobl und erhält die Nummer drei beim Traditionsclub.

Laut 46ers-Sportdirektor Sebastian Schmidt kommt mit Blake »ein europaerfahrener Spieler zu uns. Er bringt als variabel spielender Forward die notwendige Physis, Athletik und Wurfstärke mit.« »Glücklich« zeigte sich Cheftrainer Pete Strobl über die Verpflichtung von Blake: »Er passt perfekt mit seinen Eigenschaften zu unserer Verteidigungsphilosophie. Er hat Erfahrung in der BBL sammeln können, kann verschiedene Positionen auf dem Court einnehmen und ist ein hundertprozentiger Teamplayer.«

Blake gab 2018 sein Profidebüt in Deutschland bei den Basketball Löwen Braunschweig. Es war die Saison, in der die Niedersachsen in die Playoffs stürmten und sich in knappen Spielen dem FC Bayern Basketball geschlagen geben mussten. Der Rookie stand 30-mal in der Startformation, kam auf rund 24 Minuten Einsatzzeit in der Hauptrunde. »Ich bin sehr dankbar, dass Sebastian Schmidt und Pete Strobl mich auserwählt haben, ein Teil des Ganzen zu werden. Ich bin bereit für Gießen und kann es kaum abwarten, an die Arbeit zu gehen«, wird Blake in der Pressemitteilung zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare