Bittere Niederlage für FC Gießen

  • vonRedaktion
    schließen

(ms). Groß war die Freude am letzten Samstag beim FC Gießen gewesen. Denn die abstiegsbedrohte Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen hatte in der Fußball-Regionalliga Südwest mit dem unerwarteten 2:1 gegen den ambitionierten TSV Steinbach Haiger aufhorchen lassen. Den Schwung aus diesem Sieg wollte man mitnehmen für das Nachholspiel am gestrigen Dienstag beim FSV Mainz 05 II, aber daraus wurde nichts. Am Ende einer sehr intensiven Begegnung stand eine 1:2-Niederlage für die Mittelhessen.

"Ein 1:1 wäre gerecht gewesen", sagte Gießens Co-Trainer Marco Vollhardt nach dem Spiel. Die vielleicht entscheidende Szene war in der 80. Minute, als der Gießener Gabriel Weiß wegen wiederholten Foulspiels die "Ampelkarte" sah. Kurz darauf hatten die Gastgeber einen Eckball, den Giuliano Modica per Kopfball zum 2:1 verwertete.

FC Gießen: Löhe - Weiß, Boras, Starostzik, Markovic - Fink, Hodja (65. Parson), Kaminski, Erkilinc (60. Takehara), Korzuschek - Öztürk (85. Celik). - SR: Hasmann (Neunkirchen). Tore: 1;0 (41.) Mustapha, 1:1 (76.) Korzuschek, 2:1 (83.) Modica. - Gelb-Rot: Weiß (80.) wegen wdh. Foulspiels.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare