Büdinger Fußball

Bingel-Elf im Pokal erst ab zweiter Runde gefordert

  • schließen

Im Fußballkreis Büdingen wurden am Montagabend in der Bleichenbacher Gaststätte "Zur Traube" die Weichen für die nächste Saison 2019/20 gestellt. Ein Tagesordnungspunkt war die Auslosung der beiden ersten Kreispokalrunden. Zu diesem Wettbewerb haben alle 42 Mannschaften gemeldet. In Runde eins am 21. Juli kommt es zu zehn Begegnungen. Es folgt am 28. Juli Runde zwei mit 16 Spielen. Nächste Spieltermine sind der 12. September, der 17. Oktober, der 9. April und das Endspiel am 21. Mai in Lorbach.

Im Fußballkreis Büdingen wurden am Montagabend in der Bleichenbacher Gaststätte "Zur Traube" die Weichen für die nächste Saison 2019/20 gestellt. Ein Tagesordnungspunkt war die Auslosung der beiden ersten Kreispokalrunden. Zu diesem Wettbewerb haben alle 42 Mannschaften gemeldet. In Runde eins am 21. Juli kommt es zu zehn Begegnungen. Es folgt am 28. Juli Runde zwei mit 16 Spielen. Nächste Spieltermine sind der 12. September, der 17. Oktober, der 9. April und das Endspiel am 21. Mai in Lorbach.

Für die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim wurde in Runde 1 ein Freilos gezogen. Danach muss die Bingel-Elf zur SG Büdingen. Die Spiele aus Runde 1: Blau-Weiß Schotten – SG Hettersroth/Burgbracht, KSV Eschenrod – VfB Höchst, SG Büches/Rohrbach – SV Ranstadt, SV Rainrod – TSV Stockheim, FSG Altenstadt – SG Ober-Mockstadt, SG Wallernhausen/Fauerbach – SV Altwiedermus, SG Heegheim/Rodenbach/Himbach – Vikt. Nidda, SSV Lindheim – TV Kefenrod, Teut. Kohden – SG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim, VfR Rudigshain – SG Usenborn/Bergheim.

Neuer Sponsor der Pokalspiele im gesamten Bereich des Hessischen Fußball-Verbandes ist die Licher Brauerei mit den gleichen Konditionen wie bislang die Krombacher Brauerei, erläuterten den Vereinsvertretern Kreisfußballwart Jörg Hinterseher sowie Vertreter des HFV und der Licher Brauerei. Hinterseher gab noch bekannt, dass der SV Altwiedermus, der in der Verbandsliga den eingestellt hat, in der Saison 2019/20 auf eigenen Wunsch in die Kreisliga A eingeordnet wurde. Demnach werden in der Kreisoberliga in der kommenden Saison 15 Mannschaften starten, für die Kreisliga A sind 16 Teams gemeldet und in der Kreisliga B Gruppe 1 deren 14.

Bezüglich des Rahmenterminplans beginnt die Punktrunde am 2. bis 4. August. Gespielt wird im Herbst bis einschließlich 17. November, wobei zwei reguläre Wochentagsspielrunden vorgesehen sind. Der 24. und 31. November sind für eventuelle Nachholspiele geblockt. Am 8. März 2020 werden die Punktrunden nach der Winterpause fortgesetzt, die am 30. Mai, dem Pfingstsamstag, enden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare