Badminton

Bezirksranglistenturnier erstmals in der Wetterau

  • schließen

Die Wetterau ist erstmals der Gastgeber für das Bezirksranglistenturnier der Badminton-Cracks aus dem Bezirk Frankfurt. Ausrichter am Samstag und Sonntag ist die TG Friedberg, die ab 9 bzw. 10 Uhr an beiden Tagen auch Zuschauer zu dem pfeilschnellen Rückschlagsport-Event einlädt. Ein Ranglistenturnier repräsentiert für aktive Badmintonspieler eines der wichtigsten Turniere im Jahr. Hier erkämpfen sich die Spieler wichtige Punkte, mit denen sie sich dann für höhere Ranglisten qualifizieren können. Das Turnier beginnt am Samstag ab 9 Uhr mit dem gemischten Doppel. Im Anschluss finden die Damen- und Herrendoppel statt. Der Sonntag startet ab 10 Uhr mit den Herreneinzeln, gefolgt von den Dameneinzeln. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Die Wetterau ist erstmals der Gastgeber für das Bezirksranglistenturnier der Badminton-Cracks aus dem Bezirk Frankfurt. Ausrichter am Samstag und Sonntag ist die TG Friedberg, die ab 9 bzw. 10 Uhr an beiden Tagen auch Zuschauer zu dem pfeilschnellen Rückschlagsport-Event einlädt. Ein Ranglistenturnier repräsentiert für aktive Badmintonspieler eines der wichtigsten Turniere im Jahr. Hier erkämpfen sich die Spieler wichtige Punkte, mit denen sie sich dann für höhere Ranglisten qualifizieren können. Das Turnier beginnt am Samstag ab 9 Uhr mit dem gemischten Doppel. Im Anschluss finden die Damen- und Herrendoppel statt. Der Sonntag startet ab 10 Uhr mit den Herreneinzeln, gefolgt von den Dameneinzeln. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Folgende Wetterauer Sportler gehen dabei an den Start: Nicole Brückner (gemischtes Doppel, Damendoppel, Dameneinzel), Andreas Danckert (Herreneinzel, Herrendoppel), Thomas Eifler (Herreneinzel), Thorsten Fischer (gemischtes Doppel), Marcel Lang (Herrendoppel), Nicole Löhnerz (gemischtes Doppel, Damendoppel, Dameneinzel), Anton Maisinger (gemischtes Doppel), Harald Stiller (Herreneinzel), Marcus Thalheim (Herrendoppel, Herreneinzel), Sandra Wendel (gemischtes Doppel, Dameneinzel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare