1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bezirksoberliga: Dortelweil personell auf Sparflamme

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(ub) Dass sich die Fußballer des SC Dortelweil in Sachen Bezirksoberliga-Klassenerhalt noch irgend welche Hoffnungen machen können, ist selbst für Coach Bernd Bunzel angesichts von acht Punkten Rückstand auf Platz 13 (Abstiegsrelegation – derzeit FC-TSG Königstein mit 28 Punkten) so gut wie ausgeschlossen: »Für uns ist der Zug abgefahren«, blickt der zum Saisonende nach fünf Jahren ausscheidende SCD-Trainer den Tatsachen ins Auge. Zum Auftakt des 31. Spieltages empfangen die Bad Vilbeler Vorstädter am Donnerstagabend ab 20 Uhr den Tabellenfünften Rot-Weiß Frankfurt II.

Ein Sieg wäre für Bunzel und seine Mannschaft gewiss eine feine Sache – von großem Nutzen würde er für die Dortelweiler, die dieses Jahr noch kein Meisterschaftsspiel gewonnen haben (zwei Remis, sieben Niederlagen), aber wohl nicht mehr sein.

Für Germania Enkheim (12./33), am Donnerstag um 20 Uhr Gastgeber gegen die Usinger TSG, sieht's derweil ganz anders aus, denn mit drei Punkten hätte die Elf von Germania-Coach Gerhard Wachsmuth die weitere Bezirksoberliga-Zugehörigkeit fast schon in der Tasche. SC Dortelweil – Rot-Weiß Frankfurt II: Auch gegen die Oberliga-Reserve von Rot-Weiß Frankfurt ist der Dortelweiler Übungsleiter gezwungen, personell auf Sparflamme zu kochen. Bunzels Nachfolger in der kommenden Saison, Ex-Eintracht-Profi Markus Beierle, fällt mit einer Zerrung nämlich genauso aus, wie Edward Lietz (privat verhindert), Eddi Knauer (Wadenprobleme), Sven Marscheck (Oberschenkelzerrung), Alexander Schäfer (Muskelfaserriss) und Arben Sulejmani (Fuß-Prellung). »Das hebt nicht gerade die Chance, endlich den ersten Bezirksoberliga-Sieg im Jahr 2008 zu holen«, meint Bernd Bunzel, dessen persönliche Bilanz, als Trainer noch nie abgestiegen zu sein, Anfang Juni wohl ein wenig in Unordnung geraten wird.

– Hinspiel: 1:3. – SC Dortelweil: Hopf (Sascha Marscheck), Göktas, Götz, Kartal, Steppan, Bunzel, Bilen, Zegai, Sebastian, Ljujic, Berhane, Karagöz, Nork, Sebastian Schäfer.

Auch interessant

Kommentare