Marc Tortell vom Athletics-Team Karben gewinnt in Bern über 1500 Meter. FOTO: PV
+
Marc Tortell vom Athletics-Team Karben gewinnt in Bern über 1500 Meter. FOTO: PV

Leichtathletik

Bestzeit verpasst

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Mittelstrecken-Ass Marc Tortell vom Athletics-Team Karben hat am Samstag abermals seine starke Form unter Beweis gestellt. Er gewann beim international besetzten "Sonnenwend-Meeting" in Bern das Rennen über 1500 Meter und verpasste dabei seine Bestzeit nur knapp.

99 Teilnehmer traten in sechs Zeitläufen gegeneinander an. Neben der Schweizer Mittelstrecken-Elite hatte unter anderem auch Jens Mergenthaler, Vorjahresdritter der deutschen Meisterschaften über 1500 Meter und U 23-Meister über 5000 Meter, gemeldet.

Gemeinsam mit Tortell im schnellsten Lauf des Tages übernahm Mergenthaler mit einem Antritt, dem nur noch Tortell folgen konnte, die Führung in der letzten Runde. Doch mit einem gewohnt starken Finish konnte Tortell auf den letzten 100 Metern das Rennen in 3:44,64 Minuten für sich entscheiden - vier Hundertselsekunden unter seiner persönlichen Bestzeit.

Nachdem der Karbener vorletzte Woche in Wetzikon (Schweiz) über 1000 Meter mit 2:22,82 Minuten eine neue Bestzeit aufgestellt und damit den Wetterauer Kreisrekord aus seinem Geburtsjahr 1997 verbessert hatte, zeigte er sich auch nach diesem Wochenende sehr zufrieden: "So kann es weitergehen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare