1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Die berühmte Gleitklausel und die Torjägerlisten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fällt im Amateurfußball der Begriff »Gleitklausel«, hört für die Verantwortlichen jener Klubs, die aktuell ab der Hessenliga bis zu den A-Ligen im unteren Tabellendrittel ums sportliche Überleben kämpfen, der Spaß abrupt auf.

Denn das, was zunächst mal recht sanft klingt und aufs Gemüt eher beruhigend wirkt, kann sich nach den letzten Pflichtspielen der Meisterschaftsrunde 2012/2013 bei näherer Betrachtung als höchst unangenehme Angelegenheit mit fatalen Konsequenzen – den nicht eingeplanten Abstieg – entpuppen, weil sich Ende Mai die Anzahl der Absteiger möglicherweise glatt verdoppelt. Und eben deshalb ist das Schicksal gestandener »Friedberger« A-Liga- Vereine, die den Klassenerhalt im Visier haben, mit dem Abschneiden der fünf Klassen höher spielenden Regionalligisten FC Eschborn, Bayern Alzenau und Eintracht Frankfurt II, die dort im Tabellenkeller ein karges Dasein fristen, auf absonderliche Art verbunden.

Erwischt es nämlich in der vierten Liga hessische Vereine, was nach dem aktuellen Stand der Dinge sehr wahrscheinlich ist, kommen ligaübergreifend nicht nur einzelne Steine, sondern ganze Felsbrocken ins Rollen und befördern Vereine, die sich eigentlich auf der sicheren Seite wähnten, in ein niedrigeres Stockwerk.

Zur Erinnerung: Für die überregionalen Klassen (ab Gruppenliga) sind auch in der kommenden Runde 18 Starter die Richtzahl, während es hierzulande – im Fußballkreis Friedberg – ab der Saison 2013/2014 nach den Planungen des Friedberger Kreisfußballausschusses in der Kreisoberliga und in der A-Liga 17 Mannschaften sein sollen.

Somit ist zu befürchten: Nimmt das Verhängnis oben tatsächlich seinen Lauf (zwei hessische Regionallisten erreichen das Klassenziel nicht), geht’s – weil es mit der bisherigen Punkte-Ausbeute mehrerer Teams der südhessischen Fußball-Landschaft sowohl in der Hessenliga (FCA Darmstadt, Viktoria Urberach) als auch in der Verbandsliga Süd (SC Dortelweil, SG Anspach) nicht zum Besten bestellt ist – auf der Bühne der Gruppenliga Frankfurt-West nicht nur zwei, sondern mindestens vier Mannschaften an den Kragen. Und befänden sich unter diesen Gruppenliga-Direktabsteigern auch zwei Vertreter des Fußballkreises Friedberg, käme es in der hiesigen Kreisoberliga (maximal vier Direktabsteiger) und als Konsequenz daraus auch in der A-Liga (5) zum auf den Abstieg bezogenen Super-Gau.

Gut zu wissen: Der Verbandsspielausschuss erwägt, in nicht allzu ferner Zukunft die berüchtigte Gleitklausel verschwinden zu lassen. Getreu der Devise: Jeder weiß schon vor dem ersten Spieltag exakt, welche Platzierung notwendig ist, um die Liga zu halten. Eine lobenswerte Absicht, die – sollten tatsächlich Taten folgen – den Vereinen mehr Planungssicherheit bringen würde.

Schon jetzt verbesserungswürdig und seitens der Verbandsgremien mit etwas mehr Fingerspitzengefühl leicht umsetzbar: Schiedsrichter sollte man zwecks Erfüllung ihrer wichtigen Aufgabe tunlichst so einsetzen, dass sich die zu entrichtende Aufwandsentschädigung für den gastgebenden Klub in erträglichen Grenzen hält. Siehe Referee Tomas Zahorec. Er kommt aus Kassel und leitete nach Anreise durchs halbe Hessenland am Sonntagnachmittag die Verbandsliga-Partie SC Dortelweil – Spvgg. 05 Oberrad. Muss das sein? Wohl kaum.

Nachfolgend die aktuellen Torjägerlisten von der Verbandsliga Süd bis zu den B-Ligen:

Verbandsliga Süd (Faktor 2,0)

16 Tore : Fatih Uslu (KSV Klein-Karben/ FV Bad Vilbel).

9 Tore : Patrick Albert (FV Bad Vilbel).

8 Tore: Nico Schad (SC Dortelweil).

7 Tore: Selim Aljusevic (KSV Klein-Kar- ben), André Stoss (SC Dortelweil).

5 Tore : Christopher Wilz (KSV Klein-Kar- ben).

4 Tore: Melih Gültekin, Kadir Fil, Sven Kunisch (alle KSV Klein-Karben), Lukas Knell, Alexander Bauscher (beide FV Bad Vilbel).

3 Tore: Marcel Bittner, Dardan Krasniqi, Fidel Zegai (alle SC Dortelweil), Willy Eifler, Lukas Gärtner (beide KSV Klein-Karben).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 1,8)

34 Tore: Ibrahim Cigdem (SG Ober-Erlen- bach).

24 Tore: Hussain Chandhary (Spvgg. 02 Griesheim).

23 Tore: Zoran Djordjevic (Spvgg. 02 Griesheim).

21 Tore: Moritz Schneider (Bornheim/GW).

19 Tore: Emanuele Giuliana (SV Gronau/ FC Kalbach), Christopher Stein (FC Kalbach).

18 Tore: Andreas Baufeldt (SG Ober-Erlen- bach).

17 Tore: Mario Sporer (Viktoria/Preußen Frankfurt).

16 Tore: Tim Pelka (SV Nieder-Wöllstadt).

15 Tore: Ibrahim Abbouz (Viktoria/Preu- ßen Frankfurt).

14 Tore: Tolga Oetuen (FC Ober-Rosbach), Patrick Hildebrandt (SG Hausen/ Westerfeld).

12 Tore: Gazmend Grajcevci (TuS Merz- hausen), Oktay Sen (FG Seck- bach), Kevin Naumann (Germania Enkheim), Kai Brandenburger (Spvgg. 02 Griesheim).

11 Tore: Patrick Berschick (SV Nieder-Wei- sel), Marc Witte (Türk Gücü Fried- berg), Teklu Tewelde (Spvgg. 02 Griesheim), Mustafa Zürlüer (SG Bornheim/GW), Andreas Eifert (FC Kalbach).

10 Tore: Manuel Elford (SG Bornheim/ GW), Viktor Radu (Vatanspor Bad Homburg), Damiano Demasi (TuS Merzhausen).

9 Tore: Menderes Yasaroglu, William Ana- ne (beide Türk Gücü Friedberg), Tolga Tosunoglu (SV Nieder-Wöll- stadt), Deniz Pekguezelyigit (Spvgg. 02 Griesheim), Ersin Kiz- armis (Westend Frankfurt).

8 Tore: Ben Groth (SV Nieder-Wöllstadt), Markus Vancura (SV Gronau), Tez- can Üstündag (FC Ober-Rosbach), Yannik Seith (FC Kalbach).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 1,5)

27 Tore: Marcel Müller (SV Steinfurth).

25 Tore: Otto Weber (SV Staden).

22 Tore: Luca Campagna (VfB Petterweil), Oliver Aniol (VfB Friedberg).

20 Tore: Sven Harsch (SKV Beienheim).

18 Tore: Matthias Linhart (SV Ockstadt), Eric Kemen (VfB Petterweil).

17 Tore: Ümit Karpuz (VfR Ilbenstadt).

15 Tore: Ertan Sen (SV Assenheim), Paul Wischtak (FCO Fauerbach).

14 Tore: Sascha Bingel (SV Staden), Daniel Fiedler (VfB Friedberg).

13 Tore: Maximilian Esposito (SV Stein- furth), Timo Hofmann (FC Mas- senheim), Marius Wetz, Marc-An- dré Henn (beide TuS Rockenberg).

11 Tore: Timo Dechert (VfB Friedberg), Ha- kan Belge (FC Nieder-Florstadt).

10 Tore: Timo Blumenstock ( FC Nieder- Florstadt), Erhan Gök (VfB Petter- weil), Tobias Fich (SV Staden), Jannik Müller (FCO Fauerbach), Torsten Seefeld, Andreas Wünsche (beide SV Assenheim).

9 Tore: Tobias Vogeler (SKV Beienheim).

8 Tore: Marvin Gramowski (KSV Klein- Karben II), Marco Dobner (TuS Rockenberg), Michael Walther (FCO Fauerbach), Alexander Dal- hoff (VfB Petterweil), Timo Beck (VfR Ilbenstadt), Niklas Baum, Michal Galik (beide FC Massen- heim).

A-Liga Friedberg (Faktor 1,3)

33 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

27 Tore: Hakan Kilic (SSV Heilsberg).

25 Tore: Sascha Zander (TSV Ostheim), Andreas Kromm (FSG Burg-Grä- fenrode).

22 Tore: Simon Lassek (FC Rendel).

21 Tore: Andrezej Paskuda (SG Wohnbach/ Berstadt).

20 Tore: Manuel Hofmann (SV Hoch-Wei- sel).

18 Tore: Niklas Kunkel (SG Melbach).

16 Tore: Nicholas Mayer (TSG Ober-Wöll- stadt).

15 Tore: Ahmet Akyüz (Türk. SV Bad Nau- heim).

14 Tore: Asmir Emrovic (Spvgg. 08 Bad Nauheim).

13 Tore: Lennart Lampe (SSV Heilsberg), Marcel Klotz, Benjamin Schnierle (beide FSG Burg-Gräfenrode), Alexander Sturm (VfB Fried- berg II), Özkan Can (Türk. SV Bad Nauheim).

12 Tore: Christopher Philipp (FC Kaichen).

11 Tore: Florian Fünffinger (FSG Burg- Gräfenrode), Jannik Jung, Kevin Ehmes (beide SC Dortelweil II).

10 Tore: Luca Hannemann (TSG Ober- Wöllstadt), Florian Back (FSV Kloppenheim), Tim Ebert (FC Kai- chen), Ruben Pfister (SG Wohn- bach/Berstadt).

9 Tore: Konstantin Schreiner (VfR Butz- bach), Niyazi Arslan (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Jose-Ferreira Alves (SSV Heilsberg), Nouh El Mai- mouni (KSG 1920 Groß-Karben).

8 Tore: Murat Akbulut (TSV Bad Nau- heim), Jasmin Emrovic (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Julian Waschkau (SC Dortelweil II), Alexander Cle- mens, Patrick Kulik (beide FC Kaichen), Olcay Bayram (KSG 1920 Groß-Karben).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

19 Tore: Sebastian Staisch (Steinfurth II), Mike Guggenberger (SV Bru- chenbrücken II).

15 Tore: Piotr Sibik (SV Staden II).

13 Tore: Sandy Kozljan (SV Assenheim II).

12 Tore: Peter Neuss (SKV Beienheim II).

11 Tore: Florian Weil (SG Oppershofen II), Selcuk Tiras (SKV Beienheim II), Dominik Mosler (FCO Fauer- bach II).

10 Tore: Dennis Staudt (Beienheim II), Oleg Spange (SV Steinfurth II), Stefan Syguda (VfR Ilbenstadt II).

9 Tore: André Werner (SV Ockstadt II), Denis Kaestle (FCO Fauerbach II), Alexander Kling (FC Nieder-Flor- stadt II).

8 Tore: Marcel Devantier (Steinfurth II), Tobias Geidel (Rockenberg II), Mario Feick (SV Staden II), Cosmin Maier (SV Bruchenbrü- cken II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

22 Tore: Benjamin Bindewald (FSV Dor- heim).

15 Tore: Eyüp Konac (Inter Reichelsheim), René Steinhorst (SV Schwalheim).

13 Tore: Michael Eckhardt (SV Schwal- heim).

12 Tore: Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa), Kevin Unverzagt, Tobias Stete (beide KSV Bingenheim), Daniel Lehmann (SV Schwal- heim).

11 Tore: Andreas Dietel, Marco Richter (beide SVP Fauerbach), Niklas Eckert (TFV Ober-Hörgern), Yekta Arici (Inter Reichelsheim).

9 Tore: Alexander Weil (TFV Ober-Hör- gern), Maximilian Freundl (SV Schwalheim).

8 Tore: Timo Schmidt (TSV Rödgen), Juli- an Welker (Blau-Weiß Espa), Yavuz Özisli (FC Inter Reichelsheim), Matthias Weckler (SV Ober-Mör- len).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

23 Tore: Colin Nesbitt (SV Rosbach).

16 Tore: Alexander Vetter (FC Ober-Ros- bach II), Sebastian Kaas (SV Nie- der-Wöllstadt II), Viktor Folz (SV Ossenheim).

15 Tore: Jonas Neumann (SV Gronau II).

14 Tore: Sebastian Winkler (SV Rosbach).

13 Tore: Nils Thurow (SV Ossenheim).

12 Tore: Dalip Abdullahu, Gabriele Accar- do (beide KSG Bönstadt).

11 Tore: Alexander Stöger (SKG Erbstadt).

10 Tore: Dennis Becker (SV Nieder-Wöll- stadt)

9 Tore: Dalibor Jaguzovic, Nico Fiedler (beide SV Gronau II), Fatih Ka- plan (Türk Gücü Friedberg II), Mi- chael Bersch (KSG Bönstadt), Paul Tschmilenko (SV Ossenheim), Dirk Adler (SV Echzell), David Busch (SV Nieder-Wöllstadt II).

8 Tore: Mike Reipold (SKG Erbstadt), Murat Gök (Emekspor Rosbach), Ismail Soganci (Türk Gücü Fried- berg II), Haris Hodovic (SV Ossen- heim). Uwe Born

Auch interessant

Kommentare