+
Die AK-Meister im Golfclub Friedberg (von links): Dieter Christian, Michael Strauch, Charlotte Rodefeld, Suzanna Maric und Bernd Bebber. Es fehlt Yoan-Jong Lee.

Bernd Bebber an der Spitze

  • schließen

(pv). 35 Spielerinnen und Spieler traten am Pfingstwochenende im Golfclub Friedberg an, um Altersklassen-Clubmeister des Jahres 2019 zu werden. Anders als bei der "normalen" Clubmeisterschaft, in der der Spieler mit den wenigsten Schlägen vom "Jugendlichen bis zum Senior" gewinnt, spielt bei diesen Meisterschaften jeder in seiner individuellen Altersklasse. Bernd Bebber kam von allen Teilnehmern mit ausgezeichneten 156 Schlägen und damit deutlichem Vorsprung ins Ziel.

Es wurden die Klassen Jugend, AK 30, AK 50 und AK 65, jeweils für Damen und Herren ausgeschrieben. Um Clubmeister zu werden, waren jeweils zwei Runden über insgesamt 36 Löcher im Zählspiel (jeder Schlag zählt) zu absolvieren. In der Altersklasse 30, Jugend und AK 65 Damen traten nicht genügend Spielerinnen und Spieler an, sodass bei geringer Konkurrenz keine Clubmeister in diesen Klassen gekürt werden konnten.

Am Pfingstsamstag machte böiger Wind den Spielern zu schaffen. Einige Mitfavoriten strauchelten, es bewahrheitete sich die alte Weisheit, dass man die Meisterschaft am ersten Tag noch nicht gewinnen, aber schon verlieren kann. So konnten Spieler, die am ersten Tag zurück lagen, den Rückstand in der zweiten Runde nicht mehr aufholen.

Am Sonntag herrschten ideale Golf-Bedingungen, wenig Wind und mäßige Temperaturen. Das machte sich dann auch in den teilweise deutlich besseren Ergebnissen im Vergleich zum Samstag bemerkbar.

Die Titelträger / AK 50 Damen: Suzanna Maric (174) vor Charlotte Rodefeld (181). - AK 50 Herren: Bernd Bebber (156) vor Michael Strauch (163). - AK 65 Herren: Dieter Christian (171) vor Yoan-Jong Lee (173).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare