Basketball

Berlin dreht die Serie

  • vonSID
    schließen

(sid). Meister Alba Berlin hat die Playoff-Halbfinalserie der Basketball-Bundesliga gedreht und ist nur noch einen Sieg vom Finaleinzug entfernt. Der neunmalige Titelträger setzte sich am Donnerstagabend bei ratiopharm Ulm mit 80:72 (39:37) durch und ging in der Best-of-five-Serie mit 2:1 in Führung. Am Dienstag hatte der Mitfavorit vor 1000 Zuschauern in eigener Halle zunächst ausgeglichen.

Mit 21 Punkten war Nationalspieler Maodo Lo wie im Spiel zuvor bester Schütze der Albatrosse, die am Samstag (20.30 Uhr/MagentaSport) ihre 18. Endspielteilnahme perfekt machen können.

Dem FC Bayern München fehlt indes auf dem Weg ins Finale ebenfalls nur noch ein Sieg. Im dritten Spiel des Playoff-Halbfinales gegen die Riesen Ludwigsburg holte die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri am Mittwoch einen 81:78 (37:39)-Zittersieg und führt in der Best-of-five-Serie mit 2:1. »In den letzten zwei Minuten haben wir den Stecker gezogen«, sagte der Italiener Trinchieri bei MagentaSport. Spiel vier steigt heute Abend (20.30 Uhr) erneut in München.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare