Bereitschaft ja, Punkte nein

  • VonRedaktion
    schließen

(vre). Es soll momentan einfach nicht sein. Der FC Gießen zeigt vor heimischer Kulisse gegen den TSV Steinbach Haiger ein durchaus gutes Spiel, verliert am Ende aber dennoch mit 1:3 (1:1). Damit ist der TSV nun mit 20 Zählern Spitzenreiter der Regionalliga Südwest, der FC Gießen steht mit mageren sechs Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz.

»Ich glaube, ich kann meiner Mannschaft heute keinen Vorwurf machen«, sagte FC-Coach Daniyel Cimen in der Pressekonferenz nach dem Spiel. »Wir haben defensiv heute einen guten Job gemacht gegen einen guten Gegner. Es war eine große Bereitschaft da, und wir haben auch immer wieder Gefahr ausgestrahlt. Das Engagement hat heute zu 100 Prozent gestimmt. Wenn wir daran anknüpfen, bin ich überzeugt, dass die nötigen Punkte kommen werden.«

Niederlagen kassierten auch der FSV Frankfurt und Kickers Offenbach, während der KSV Hessen Kassel daheim erfolgreich war.

Die Spiele der Hessen / Bahlinger SC - FSV Frankfurt 1:0 (1:0): Zuschauer: 650. - Tore: 1:0 Novakovic (31.)

FC Gießen - TSV Steinbach 1:3 (1:1): Zuschauer: 551. - Tore: 0:1 Weigelt (37.), 1:1 Sawada (42.), 1:2 Nieland (55./Foulelfmeter), 1:3 Chessa (83.).

FSV Mainz 05 II - Kickers Offenbach 2:0 (1:0): Zuschauer: 1005. - Tore: 1:0 Könighaus (9.), 2:0 Petö (73.)

Hessen Kassel - FC Rot-Weiß Koblenz 2:0 (0:0): Zuschauer: 1490. - Tore: 1:0 Flotho (66.), 2:0 Schwechel (87.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare