1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Beienheim, Bad Nauheim und Klein-Karben weiter souverän

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sto) Am Wochenende absolvierten die Jugendfußballer im Kreis ihre dritte Spielrunde. Bei den B-Junioren setzten in der Gruppe 1 die Spvgg. 08 Bad Nauheim und die JSG Beienheim dabei ihre Siegesserien fort. Mit neun Zählern führen sie das dortige Feld an. Gleiches gilt in der Gruppe zwei für den KSV Klein-Karben II, der ebenfalls vorne liegt.

A-Junioren: Am Mittwoch unterlag der FCO Fauerbach, der mit vier B-Jugendlichen angetreten war, der Spvgg. 08 Bad Nauheim. Toskai Keskin und Marcel Tietz erzielten die Fauerbacher Treffer, in deren Reihen sich der defensive Jan Günger besonders auszeichnete. Am gleichen Tag bezwang die JSG Melbach zu Hause Beienheim mit 5:1. Niklas Kunkel (2), Marcel Petersen, Manuel Rüllig und Sebastian Schlichting schossen bei Daniel Denglers Gegentor den 5:1-Sieg heraus. Am Samstag konnten die Melbacher einen weiteren Dreier verbuchen. Nach einer frühen Ost-heimer 1:0-Führung schossen Jan Arie van Egmond (3), Sascha Schober, Tim Schreiber und David Bell einen 6:1-Heimsieg heraus. Drei Punkte verbuchte auch der Türkische SV Bad Nauheim. In Rödgen erzielten Isali und Ismail Ürün die Tore zum 2:0 gegen die JSG Ober-Hörgern. 2:2 trennten sich die Spvgg. 08 Bad Nauheim (Tore: Marcel Müller und Alexander Baketju) und die JSG Steinfurth, für die Tobias Habermann und Marcel Devantier trafen. Mit 1:4 musste sich der FSV Kloppenheim II dem SV Ockstadt geschlagen geben. Oliver Schmidt, Max Grillmaier, Tim Kraft und Lukas Oderbeck erzielten die Gästetreffer. Tim Kretschmer war das zwischenzeitliche Kloppenheimer 1:1 gelungen.

Ein 4:2 erspielte sich der VfR Butzbach gegen den FCO Fauerbach. Die junge Fauerbacher Formation musste dort wiederum Lehrgeld bezahlen, zeigte nach Aussage von Trainer Peter Heller eine ordentliche Leistung. Sharai Mehra und der gut aufgelegte Yannik Zahay markierten die beiden Tore der Gäste. In der Gruppe zwei bezwang die JSG Wöllstadt/Rodheim den FSV Kloppenheim I mit 3:1. Beim Sieger trugen sich Sven Gottlieb, Leo Hassani und Patrick Funk in die Torschützenliste ein. Einen erneuten Kantersieg vermeldet der FV Bad Vilbel II, der seine Heimspiele komplett in Gronau austrägt. Gegen die JSG Nieder-Mockstadt stand nach Treffern von Mario Sporer (4), Tarik Lamjahdi (3), Kevin Ritter (3), Pascal Bretschneider (2), Denis Augentyniak (2), Manuel Viehmann und Flatan Brankovic ein 16:1 zu Buche. B-Junioren Der VfB Friedberg II kam in der Gruppe eins zu einem 3:1-Erfolg gegen die JSG Ober-Mörlen. Mustaba Kuhlili, Oliver Aniol mit einem unhaltbaren Freistoß in den Torwinkel und Emra Yildis erzielten die VfB-Treffer. Für den Gast hatte Knihs zwischenzeitlich ausgeglichen. Mit 4:1 setzte sich die Spvgg. 08 Bad Nauheim gegen ihren Gast aus Wölfersheim durch. Samet Akbal (3) und Laurin Tokarski trafen hier für die Nullachter.

In der Gruppe zwei schossen Martin Jonin (2) und Michael Berg (2) den 4:1-Heimerfolg des VfR Ilbenstadt gegen den SV Gronau heraus. Drei Auswärtspunkte verbuchte der KSV Klein-Karben bei der JSG Rendel. Sven Schnierle (2), der sich auch die Bestnote verdiente, Niklas Nies und Lars Wenzel, dem in der 73. Minute der 4:3-Siegtreffer gelang, erzielten die KSV-Treffer. C-Junioren Der Türk. SV Bad Nauheim bezwang in der Gruppe ein die JSG Weckesheim I mit 6:2. Das halbe Dutzend Tore der Bad Nauheimer markierten Cetin, Demircan (2), Utai, Dedai und Cem. Weckesheims Treffer steuerten Ohrmann und Schneider bei. In der Gruppe zwei musste sich die JSG Berstadt zu Hause der JSG Beienheim I mit 3:4 geschlagen geben. Kevin Törner und Maximilian Stüber für die Heimelf sowie Marvin Jochen (2) und Andreas Trinczek (2) für den Gast zielten genau. Bereits mit 4:0 führte die JSG Nieder-Rosbach I nach Treffern von Tobias Hasselbruch und drei Mal Musul Yilmaz mit 4:0. Dann traf auch der FC Nieder-Florstadt I. Aber es reichte nur zu einer 2:4-Ergebniskorrektur durch Tokais Yayas Doppelschlag.

Nach je zwei Treffern von Lukas Rühl und Nico Bodentron setzte sich in der vergangenen Woche in Gruppe drei der KSV Klein-Karben II bei dem FC Rendel mit 4:2 durch. Für die Heimelf traf zwei Mal Silvian Tesdemir zum 1:3 und 2:4. Drei Auswärtszähler holte sich auch der SSV Heilsberg. Marcel Gepphard, Roberto Kalku, Jan Urban (2), Yasin Yücel (2) und Thomas Belen erzielten die sieben Heilsberger Treffer zum 7:2 beim FC Nieder-Florstadt II, dessen Tore Dominik Barisch und Sven Fritzges markierten. Am Samstag trennten sich der FC Rendel und der SC Dortelweil 1:1 unentschieden. Thorsten Müller hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit Rendel mit 1:0 in Führung geschossen, Nico Schäfer glich kurz vor dem Abpfiff aus. Guiseppe di Sandro, Nick Hau, Robin Laubot und ein Heilsberger Eigentor sorgten für den 4:1-Erfolg des SV Gronau in Heilsberg. Für die Gastgeber traf Thomas Bierle. Die FSG Burg-Gräfenrode hatte in Sänger, Frank (2), Hogner (2), Klöpfel (2), Greben und Betsch ihre Torschützen zum 9:0 gegen den FC Nieder-Florstadt II. Einen 15:1-Erfolg erzielte der FV Bad Vilbel gegen die JSG Nieder-Rosbach II. Den Treffersegen teilten sich Max Hörschelmann (5), Robin Tiesen (2), Cem Rejaman, Roman Wenzel, Emre Köjugma (2), Jan Brück, Ömer Yanan (2) und Uwe Yukasan.

Mädchen-Fußball Die Mädchen-Fußballerinnen legten am Wochenende eine Punktspielpause ein. Der Pokal war angesagt. Hierbei hatten die beiden U 12-Teams aus Bad Nauheim und Weckesheim Heimrecht. Beide verloren jedoch ihre jeweilige Partie und mussten ausscheiden. Stolz zeigte sich trotz der Niederlage der neue Trainer der U 12-Mädchen-Mannschaft der Spvgg. 08 Bad Nauheim, Wilfried Vogt. Im Regionalpokal zwang die Mannschaft nach einem 0:3-Rückstand die SG Oberrad/Riederwald noch in eine Verlängerung, in der man schließlich durch einen Gegentreffer eine Minute vor dem Abpfiff mit 3:4 den Kürzeren zog. In dem guten Spiel schossen für Bad Nauheim Judith Vonsin (2) und Thea Koop die Bad Nauheimer Treffer. Auch der zweite Kreisvertreter, der KSV Weckesheim, schied im Wettbewerb aus. Zu Hause verlor man gegen Wiking Offenbach mit 1:11.

Auch interessant

Kommentare