Gruppenliga Frankfurt-West

SKV Beienheim feiert einen "hochverdienten Sieg"

  • vonMarcus Dippel
    schließen

Der SKV Beienheim nimmt Kurs in Richtung Tabellenmittelfeld der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West. Das Team von Trainer Matthias Tietz gewann am Sonntagnachmittag hochverdient mit 2:0 gegen eine indisponierte Elf des 1. FC-TSG Königstein, die sich bei ihrem überragenden Torwart Bugra Dursun bedanken konnte, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. "Wahnsinn, was er gehalten hat, wobei unsere Chancenverwertung einfach miserabel war", fand SKV-Sprecher Stefan Raab ein Haar in der Beienheimer "Siegessuppe".

Die SKV-Neuzugänge Andrej Dogot (5./nach Kombination über Kapitän Ante Paradzik und Cristian Bodea) sowie Bodea selbst (31./nach einem weiten Abschlag von SKV-Keeper Nils Kiter) stellten mit ihren Treffern die Weichen früh auf Sieg für die Hausherren. "Es war ein extrem einseitiges Spiel. Unsere Torschützen hätten jeweils mindestens drei Tore erzielen müssen", bilanzierte Raab nach dem Spiel. "Unser Sieg war hochverdient."

Königsteiner Keeper in Hochform

Während im ersten Spielabschnitt Darren Lee Hare (12./Latte), zweimal Dogot (13./21.) sowie Bodea (35.) weitere Beienheimer Treffer verpassten, lief Königsteins Torwart Dursun in der zweiten Spielhälfte zur absoluten Topform auf. Jeweils zweimal Patzwald (52./59.), Bodea (62./90.) und Dogot (74./87.) sowie der aufgerückte Balaj (71.) verzweifelten regelrecht am ehemaligen Verbandsliga-Torwart des FV Bad Vilbel, der seine indisponierten Vorderleute vor eine zweistelligen Niederlage bewahrte, "auch wenn sich dies bei einem Endstand von 2:0 durchaus komisch anhört", wie Raab einräumte. Die Gäste hatten die Partie zudem nur mit zehn Mann beendet.

SKV Beienheim: Kitler - Lee Hare, Esposito (80. Wolf), Balaj - Pllana, Paradzik - Muntean, Gök, Bodea - Dogot, Patzwald.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Michler (Dreieich). - Zuschauer: 90. - Tore: 1:0 (5.) Dogot, 2:0 (31.) Bodea. - Gelb-Rot: Jun Sub Byon (83./Königstein/wiederholtes Foulspiel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare