Bei den Bayern

  • VonLeon Alisch
    schließen

(lab). Die Auswärtsreise zum großen FC Bayern steht bevor. Für die B-Juniorinnen des SC Dortelweil geht es am heutigen Samstag in der Südstaffel der Fußball-Bundesliga in München um Punkte. Die Partie beginnt um 11 Uhr. Während Dortelweil nach fünf Spielen drei Zähler auf dem Konto hat, haben auch die Mädels von den Bayern noch zu kämpfen und stehen nach vier Begegnungen punktgleich nur knapp vor den Wetterauerinnen.

Der einzige Münchner Erfolg in dieser Spielzeit datiert vom 21. August. Damals siegten die Bayern beim SC Freiburg mit 2:0. Ansonsten gab es noch keine Punkte, auch zu Hause nicht. Es sollte für die Bad Vilbeler Vorstädterinnen also alles möglich sein am Bayern-Campus, der Heimat der Nachwuchs- und Frauenabteilung des FCB.

Nach der Niederlage vor einer Woche gegen Fürth zeigte man sich in Dortelweil enttäuscht, weiß aber, woran man arbeiten muss: »Wir hatten vorne keine Durchschlagskraft. Das Tempo im offensiven Mittelfeld hat teilweise gefehlt«, blickt Trainer Joao-Paulo Ferreira zurück. So gilt es nun, sich gegen München in allen Bereichen etwas zu verbessern. Man will auswärts einen neuen Anlauf nehmen und geht engagiert ans Werk. Dabei bedient man sich auch der Methode des mentalen Trainings: »Es geht darum, wieder Erfolgserlebnisse zu haben und die Spielerinnen aufzubauen. Das ist allerdings keine Sache, die von jetzt auf gleich geht«, sagt Ferreira. Entsprechend sieht man das Mentaltraining als Projekt über mehrere Wochen.

Für die Begegnung in München ist die Mannschaft bis auf Marisa Schön vollständig. Die Torhüterin wird mit einem Bänderriss mehrere Wochen fehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare