Jugendfußball

KSV behauptet Spitzenplatz

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Fußball-Verbandsliga Süd haben die A-Junioren des Karbener SV ihre Tabellenführung mit einem souveränen 4:0 gegen den FC Eddersheim behauptet. Derweil kam der FV Bad Vilbel in der Gruppenliga-Frankfurt am Wochenende nur zu einem 1:1 gegen den SC Hessen Dreieich und musste den Platz an der Sonne abgeben. Die Bad Vilbeler B-Junioren stehen nach dem 3:1-Erfolg im Derby gegen den Karbener SV II weiterhin punktgleich mit der SG Rot-Weiß Frankfurt II an der Tabellenspitze.

A-Junioren / Verbandsliga Süd, Karbener SV - FC Eddersheim 4:0 (2:0):"Gegen tiefstehende Gäste haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen. Selten habe ich einen solch destruktiven Fußball gesehen, wie ihn Eddersheim gespielt hat", sagte Karbens Trainer Maik Zinnecker. Nach einer Viertelstunde erzielte Moritz Michel die Führung für den KSV, die Jan Abel in der 35. Minute ausbaute. Nach dem Seitenwechsel schraubten Abel (80.) und Philipp Schaal (83.) das Resultat in die Höhe. "Wenn wir etwas cleverer agiert hätten, wäre das Ergebnis deutlich höher ausgefallen", sagte Zinnecker.

Gruppenliga Frankfurt, FV Bad Vilbel - SC Hessen Dreieich 1:1 (0:1):"Wir hatten das Spielgeschehen von Beginn an im Griff, haben es aber leider verpasst, aus unseren Torchancen etwas Zählbares zu machen", sagte Bad Vilbels Co-Trainer Reza Hashemi. Besser machten es die Gäste aus Dreieich, die bereits nach zehn Minuten die Führung durch einen Foulelfmeter von Luca Schmidt erzielten. "Nach der Pause haben wir Dreieich eingeschnürt. Leider waren wir im letzten Drittel zu einfallslos und hatten in einigen Szenen auch Pech, als wir aus kurzer Distanz an Gästekeeper Max Sturmeit gescheitert sind." In der 83. Minute gelang Owen Hare nach Vorarbeit von Younes Kamboua der hochverdiente Ausgleichstreffer. "Auch nach dem Ausgleich haben wir weiter auf den Siegtreffer gedrängt. Ein Sieg wäre das gerechtere Ergebnis gewesen", sagte Hashemi.

B-Junioren / Gruppenliga Frankfurt, FV Bad Vilbel - Karbener SV II 3:1 (2:1):Nach einer Viertelstunde markierte Benedikt Macker die Bad Vilbeler Führung, die Sohail Rashid sechs Minuten später ausbaute. Noch vor der Pause verkürzte Liam Schäfer für die Gäste. Für die Entscheidung sorgte Samet Ben Sadok Belhoche in der 71. Minute mit einer Einzelleistung.

D-Junioren / Gruppenliga Frankfurt, Makkabi Frankfurt - Karbener SV 0:3 (0:0):Im zweiten Durchgang nahm die Mannschaft von Trainer Jan Buxmann das Heft in die Hand und kam durch Treffer von Leon Etzel (40.), Matteo Scholl (42.) und Samuel Albrecht (50.) zu einem souveränen Auswärtserfolg.

C-Juniorinnen / Gruppenliga Frankfurt, SV Blau-Gelb Frankfurt - MSG Bad Vilbel 1:1 (1:1):"Leider haben wir, wie so oft in den letzten Wochen, zu wenig aus unseren Torchancen gemacht", sagte MSG-Coach Patrick Probst. Nach einer Viertelstunde waren die Brunnenstädterinnen durch Pauline Probst in Führung gegangen. Nur zehn Minuten später egalisierten die Blau-Gelben diese nach einem Abwehrfehler der Gäste.

SV Niederursel - Spvgg. 08 Bad Nauheim 0:2 (0:0):"Leider konnten wir unsere Torchancen in der ersten Halbzeit nicht nutzen. Nach der Pause haben wir offensiver agiert und uns fünf Minuten vor dem Ende belohnt", sagte Bad Nauheims Trainer Sandro Süchting, dessen Elf in der 65. Minute durch eine feine Einzelleistung von Tina Süchting das 1:0 erzielte. In der Schlussminute wurde Leana Schurig im Strafraum per Notbremse von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Schurig selbst zum 2:0-Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare