1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bartels Hessenmeisterin beim Gambacher Duathlon

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf dem Weg zum Hessenmeistertitel in Gambach: Manuela Bartels von Triathlon Wetterau in der Wechselzone. 	(Foto: Nici Merz)
Auf dem Weg zum Hessenmeistertitel in Gambach: Manuela Bartels von Triathlon Wetterau in der Wechselzone. (Foto: Nici Merz) © Nicole Merz

(web) Trotz erschwerter äußerer Bedingungen mit Regen und herbstlichen Temperaturen starteten 185 Teilnehmer bei den drei Wettbewerben der 18. Auflage des Gambacher Duathlons, in dem in diesem Jahr die Hessischen Meisterschaften integriert waren. Zweifellos ein Highlight für die Gambacher, zudem gab es mit Manuela Bartels von Triathlon Wetterau eine heimische Titelträgerin. Starke Zweite wurde Anne Dörper vom RVG Rockenberg.

Bei den Männern siegte Christoph Bergmann von Tri Flow Bad Endbach. Ausgetragen wurden am Münzenberger Sportplatz mit 50 Helfern des RVW Gambach neben der Sprintdistanz mit 118 Startern der Kinderduathlon mit 60 Kindern.

Justus Freitag und Lea Borst von der TSG Limbach siegten mit 5:51 Minuten sowie 6:29 Minuten bei den jüngsten Sportlern der Jahrgänge 2007 und jünger über 300 Meter Laufen, 1,5 Kilometer Radfahren und nochmals 300 Meter Laufen. Im Wettbewerb der Jahrgänge 1999 bis 2006 über 600 Meter Laufen, drei Kilometer Radfahren und 600 Meter Laufen holte sich Erik Büchele vom TSV Krofdorf-Gleiberg mit 9:15 Minuten den Gesamtsieg. Bei den Mädchen wiederholte Ronja Macholdt von der SKG Sprendlingen in 12:00 Minuten ihren Vorjahressieg.

Der Start des Hauptfeldes über zweimal vier Kilometer Laufen und 19 Kilometer Radfahren erfolgte pünktlich.

Christoph Bergmann vom Tri Flow Bad Endbach bog als schnellster Athlet nach dem ersten Lauf nach 13:06 Minuten in die Wechselzone am Sportplatz ein, dicht gefolgt von Lienhard Hersel (SSC Hanau-Rodenbach) und Maurice Keller (Orthopädie Butzbach). Auf dem Rad setzte sich Bergmann auf nasser Fahrbahn über Trais-Münzenberg, Muschenheim, Bettenhausen, Bellersheim, Obbornhofen und Wohnbach schnell ab. Der für Oberursel startende Zweitbundesligist baute auf der zweiten Laufetappe seinen rund einminütigen Vorsprung weiter aus und siegte als neuer Hessischer Duathlonmeister souverän nach 59:07 Minuten vor Lienhard Hersel, der nach 1:00:32 Stunden durch den roten Zieleinlaufbogen lief. Georg Dewald vom TSV Krofdorf-Gleiberg komplettierte elf Sekunden später das Siegertrio. Heiko Weber vom KSV Baunatal folgte nach 1:01:00 Stunden vor Maurice Keller in 1:01:11 Stunden.

Bei den Frauen setzte sich die Deutsche Altersklassen-Vizemeisterin im Sprinttriathlon, Manuela Bartels von Triathlon Wetterau, durch. Sie setzte sich von Vorjahressiegerin Anne Dörper in der ersten Laufrunde zu Beginn eines langgezogenen Anstieges ab und baute diesen Vorsprung auf der welligen Radrunde weiter aus. Mit 1:08:42 Stunden holte Bartels den Titel vor ihrer Regionalliga-Mannschaftskollegin Anne Dörper (RVG Rockenberg/1:10:31 Stunden). Bronze holte die Nordhessin Sandra Klement vom SC Neukirchen in 1:12:22 Stunden.

Die drei teilnehmerstärksten Vereine Steinfeld Racing Team, Triathlon Wetterau und der RVG Rockenberg freuten sich über einen Sonderpreis für ihre Mannschaft.

Minis (300-1,5-200)

Schülerinnen D: 1. Lea Borst (TSG Limbach/Triathlon) 6:29.

Schüler D: 1. Justus Freitag, 5:51.

Schüler/Jugend (600-3-600)

Schülerinnen C: 1. Antonia Hoffmann (Sven’s Laufshop) 12:51.

Schülerinnen B: 1. Evelyn Best (Karateverein Friedberg) 12:20.

Schülerinnen A: 1. Louisa Anahi Marti Cabral (vereinslos) 12:31.

weibliche Jugend B: 1. Ronja Macholdt (SKG Sprendlingen) 12:00.

Schüler C: 1. Linus Schmid (MTG Mannheim) 11:01.

Schüler B: 1. Joschua Gustav Marti Cabral (vereinslos) 11:33.

Jugend B: 1. Erik Büchele (TSV Krofdorf-Gleiberg) 9:15.

Sprint (4-19-4)

wTM20: 1. Johanna Engel 1:26:24, 2. Anne Traub (beide RVG Rockenberg) 1:27:46.

wTM25: 1. Saskia Freiwald (Tri-Team Fuldatal) 1:14:42.

wTM30: 1. Manuela Bartels (Triathlon Wetterau) 1:08:42.

wTM35: 1. Anne Dörper (RVG Rockenberg) 1:10:31.

wTM40: 1. Sandra Klement (SC Neukirchen) 1:12:22.

wTM45: 1. Gisela Weber (SV Niederwetz) 1:27:50.

wTM50: 1. Marion Ihrig (KSV Reichelsheim) 1:21:56.

Jugend B: 1. Justin Amend (SV Nieder-Florstadt) 1:23:24.

Junioren: 1. Frederic Schwarz (Tri Flow Bad Endbach) 1:04:57, 2. Abdullah Thuwein (Lauftreff Butzbach) 1:24:28.

TM20: 1. Georg Dewald (TSV Krofdorf-Gleiberg) 1:00:43, 2. Konstantin Meisinger (Team Friedberg) 1:15:47.

TM25: 1. Gunther Hogrefe (DSW Darmstadt) 1:02:26, 2. Marco Dohle (RVW Gambach) 1:03:03.

TM30: 1. Lienhard Hersel (SSC Hanau-Rodenbach/Team RSK Neuberg) 1:00:32.

TM35: 1. Heiko Weber (KSV Baunatal) 1:01:00.

TM40: 1. Christoph Bergmann (Tri Flow Bad Endbach) 59:07, 3. Simon Franke (RVG Rockenberg) 1:07:48.

TM45: 1. Thomas Klement (SC Neukirchen) 1:02:04, 3. Frank Wagner (RVW Gambach) 1:04:22.

TM50: 1. Ralf Valentin (Tri-Team Gießen) 1:06:01; 4. Ralf Bohlender (Triathlon Wetterau) 1:07:44.

TM55: 1. Jan Traub (RVG Rockenberg) 1:09:46.

TM60: 1. Alfred Hoch (Stimmel Sports e.V.) 1:15:22; 2. Burkhard Wagner (RVG Rockenberg) 1:16:14.

TM65: 1. Heinz-Dieter Olsowski (SSG Trias Bensheim) 1:13:38; 3. Martin Zechmeister (Triathlon Wetterau) 1:17:54.

TM70: 1. Walter Rippl (RSC Pedalo Weiterstadt) 1:33:04; 3. Axel Michalik (SC Friedberg) 1:39:39.

TM75: 1. Kalli Flach (Spvgg. Seligenstadt) 1:47:25.

Auch interessant

Kommentare