Sportkreis

Ausgedünntes Jahresprogramm

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Die Corona-Pandemie wirkt in alle Bereiche des Lebens. So ist auch der organisierte Sport stark von den Auswirkungen betroffen und muss neue Wege gehen. Der Vorstand des Sportkreises Wetterau hat sich daher im Herbst des letzten Jahres dazu entschlossen, das seit Jahren etablierte Jahresprogramm deutlich auszudünnen und wegen der nicht vorhersehbaren Entwicklung auch keinen Informationsflyer dazu herauszugeben.

Die Vertreter der Vereine werden vielmehr gebeten, sich auf der Homepage des Sportkreises auf dem Laufenden zu halten, denn je nach Ver- lauf des Infektionsgeschehens kann es zu Verschiebungen oder Absagen kommen.

Dennoch sind über den Jahresverlauf folgende Termine geplant: Am 18. Februar beginnt das Jahresprogramm mit einer Online-Veranstaltung »Kooperation Schule und Verein«. Im März ist ein Erste-Hilfe-Kurs bei Sportverletzungen vorgesehen. Das Jahrestreffen der Sportabzeichenprüfer soll am 13. April stattfinden und die Fortbildung für Übungsleiter im Gesundheitssport am 25. April. Am 25. September steht die Erweiterung der Sportabzeichenprüfberechtigung auf der Agenda und im Oktober der MuMM-Aktivtag. Weitere Veranstaltungen wie der Sportabzeichenwettbewerb der Schulen, die Informationsveranstaltung für Sportcoaches u.v.m. sind ebenfalls in Vorbereitung.

Der Sportkreisvorstand bittet um Verständnis für die in diesem Jahr gewählte Vorgehensweise und hofft, dass der organisierte Sport möglichst bald wieder zur Normalität zurückfinden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare