"Ausbildungsverein" will die Klasse halten

Trotz ungemütlicher Witterung fanden sich am vergangenen Samstagnachmittag knapp 100 erwartungsfrohe Anhänger des Fußball-Hessenligisten KSV Klein-Karben zur Saisoneröffnung auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld ein.

Fußball-Abteilungsleiter Harald Wilke begrüßte die KSV-Fan-Gemeinde, darunter auch den 1. Stadtrat Jochen Schmitt, den Vorsitzenden des Hauptvereins Jörg Wulf und einige Sponsoren. Die Moderation der Veranstaltung lag wie immer in den letzten Jahren in den bewährten Händen von KSV-Vize Axel Jörg, der besonders herzlich den neuen Coach des Oberligateams, Dietmar "Atze" Rompel, willkommen hieß. Anschließend stellte sich der frühere Fußballprofi und heutige Inhaber einer Fußballschule dem Klein-Karbener Anhang persönlich vor. Sein vordergründiges Ziel sei es, dass die mit einem Durchschnittsalter von knapp 21 Jahren noch sehr junge Mannschaft ansehnlich Fußball spiele und am Ende den Klassenerhalt perfekt mache.

Erfolge könnten aber auf Dauer nur als echtes Team erzielt werden, weiß "Atze" Rompel. Er sei sehr froh, dass auch einige erfahrene Spieler dem KSV die Treue gehalten hätten. Alle Akteure ziehen bisher, laut "Atze" Rompel, in der Vorbereitung hervorragend mit, die Trainingbeteiligung sei sogar als sensationell zu bezeichnen.

Der Inhaber einer Fußball-Schule geht zusammen mit seinem Sportchef Peter Rübenach aber realistisch davon aus, dass es eine schwere Saison für den KSV Klein-Karben wird, wobei der Klassenerhalt ohne Zweifel das Maß aller Dinge ist. Die meiste Aufmerksamkeit der KSV-Fans zog die folgende Vorstellung des neuen Mannschaftskaders durch Kapitän Uli Strenkert auf sich, wobei von den 15 Neuzugängen der "Rückkehrer" und frühere Torjäger Andreas Baufeldt den größten Beifall einheimste.

"Wir werden mit unseren jungen Talenten eine Menge Geduld aufbringen müssen", war sich der Sportliche Leiter des KSV Peter Rübenach am Samstagnachmittag sicher. Dietmar Rompel, den Rübenach schon längere Zeit als Coach für seinen "Ausbildungs-Verein" in Klein-Karben im Auge hatte, scheint für diese Aufgabe geradezu prädestiniert zu sein.

Mit Sicherheit wird er auch die zweite Garnitur des KSV, die Spielausschussmitglied Christopher Stelz vorstellte, des öfteren in Augenschein nehmen. Nach dem offiziellen Teil saßen die Verantwortlichen, Spieler und Fans des KSV Klein-Karben noch eine Weile gemütlich beisammen, um über die anstehenden Aufgaben und Chancen der beiden Teams in der Hessen- bzw. Gruppenliga zu diskutieren.

Los geht es für die erste Mannschaft des KSV bereits am kommenden Samstag am Bornheimer Hang gegen dier U 23 des FSV Frankfurt.

Nachfolgend der Trainer und die Neuzugänge des heimischen Hessenligisten KSV Klein-Karben im Kurz-Porträt.

Trainer Dietmar "Atze" Rompel: Alter: 47 Jahre. - Wohnort: Frankfurt-Sossenheim. - Beruf: Leiter einer Fußballschule. - Als Aktiver bei: u.a. Eintracht Frankfurt (Amateure), FSV Frankfurt, Darmstadt 98, Hessen Kassel und Viktoria Aschaffenburg. - Bisherige Trainerstationen: Eintracht Frankfurt (Amateure), FC Oberursel, VfB Unterliederbach. - Ziel: Klassenerhalt.

Andreas Baufeldt (Stürmer): Alter: 25 Jahre. - Wohnort: Klein-Karben. - Beruf: Student. - Bisherige Vereine: Eintracht Frankfurt (A- + B-Jugend), Eintracht Frankfurt (Amateure), KSV Klein-Karben, 1860 München (Amateure), Darmstadt 98. - Ziel: Klassenerhalt, persönlich eine gute Saison spielen.

Markus Pioch (linker offensiver Mittelfeldspieler): Alter: 26 Jahre. - Wohnhort: Friedberg. - Beruf: Industriekaufmann. - Bisherige Vereine: Freiberg (Jugend), FC Heilbronn, Spvgg. 07 Ludwigsburg, 1. Liga Litauen, FC Rhyl (1. Liga Wales), Spvgg. Besigheim (bei Ludwigsburg). - Ziel: Klassenerhalt.

Oliver Howard (Abwehrspieler): Alter: 18 Jahre. - Wohnort: Altenstadt. - Beruf: Schüler. - Bisherige Vereine: Spvgg. Oberau (Jugend), VfR Kesselstadt (Jugend). - Ziel: Klassenerhalt, um einen Stammplatz kämpfen.

Ali Razai (Abwehr- und Mittelfeldspieler): Alter: 20 Jahre. - Wohnort: Oberursel. - Beruf: Schüler. - Bisherige Vereine: FSV Frankfurt (A-Jugend), SV Wehen (A-Jugend). - Ziel: Stammplatz, nicht absteigen.

Mustafa Sawaneh (Mittelfeldspieler und Stürmer): Alter: 19 Jahre. - Wohnort: Frankfurt. - Beruf: Auszubildender. - Bisherige Vereine: Rosenhöhe Offenbach (Jugend), Rot-Weiß Frankfurt (Jugend), Spvgg. Oberrad. - Ziel: möglichst viele Einsätze, guter Mittelfeldplatz.

Leo Jelko (Abwehrspieler): Alter: 21 Jahre. - Wohnort: Klein-Karben. - Beruf: Student. - Bisherige Vereine: KSV Klein-Karben (Jugend und 2. Mannschaft). - Ziel: Klassenerhalt, in der Mannschaft etablieren.

Alexander Jörg (Torwart): Alter: 22 Jahre. - Wohnort: Klein-Karben. - Beruf: Versicherungs-Kaufmann. - Bisherige Vereine: KSV Klein-Karben (Jugend und 2. Mannschaft). - Ziel: erste Spiele in der Hessenliga absolvieren, Klassenerhalt, mehr Zuschauer bei den Spielen des KSV.

Soufian El Allali (defensiver Mittelfeldspieler): Alter: 20 Jahre. - Wohnort: Flörsheim. - Beruf: Zivildienstleistender. - Bisherige Vereine: Unterliederbach (Jugend), FC Eddersheim. - Ziel: so viel wie möglich spielen, mich sportlich weiterentwickeln, Klassenerhalt und dabei ansehnlichen Fußball spielen.

Hicham Abdelsadki (Allround-Offensivspieler): Alter: 24 Jahre. - Beruf: Kaufmann. - Wohnort: Frankfurt. - Bisherige Vereine: FV Bad Vilbel (A-Jugend), RSV Weyer, TUS Maccabi Frankfurt, Rot-Weiß Frankfurt. - Ziel: Stammplatz, einstelliger Tabellenplatz.

Dennis Nicodemus (linker offensiver Mittelfeldspieler): Alter: 21 Jahre. - Beruf: Auszubildender. - Wohnort: Kelkheim. - Bisherige Vereine: SG Bad Soden (Jugend), Unterliederbach (Jugend und Senioren), FC Eddersheim. - Ziel: sich nicht schwer verletzen, so viel Spiele wie möglich bestreiten, sportlich weiterentwickeln, Klassenerhalt. - Es fehlen: Michel Gschwender, Pascal Bretschneider und Maik Vetter.

KSV Klein-Karben (Saison 2009/2010)

Zugänge: Hicham Abdesadki (Rot-Weiß Frankfurt), Soufian El Alllali, Dennis Nicodemus (beide FC Eddersheim), Andreas Baufeldt (Darmstadt 98), Michel Gschwender (TuS Niederhöchstadt), Pascal Bretschneider (FV Bad Vilbel, A-Jugend), Markus Pioch (Spvgg. Besigheim), Ali Razai (TuS Merzhausen), Mustafa Sawaneh (Spvgg. Oberrad), Leo Jelko, Alexander Jörg, Salih Yasaroglu und Sadik Benemmane (KSV Klein-Karben, 2. Mannschaft), Oliver Howard und Maik Vetter (beide KSV Klein-Karben, A-Jugend).

- Abgänge: Amir Mustafic (KSG Bosnien Frankfurt), Salvatore Bari (VfL Bochum II), Michel da Costa (Viktoria Urberach), Florian Decise, Emre Yasaroglu (beide Rot-Weiß Frankfurt), Turgay Dikmen, Patrice Noumsi (beide FC Germania Ober-Roden), Kerem Kaya (Bayern Alzenau), Marc Klopp (SV Darmstadt 98), Jens Paetzold (FV Bad Vilbel), Ufuk Cicek (Ziel unbekannt).

Der Spielerkader

Tor: Robert Cue, Alexander Jörg.

Abwehr: Ulrich Strenkert, Christian Männel, Patrick Kraus, Sven Kunisch, Filmon Ghebrezghi, Benjamin Falkenmayer, Kevin Simmons, Pascal Bretschneider, Michel Gschwender, Oliver Howard, Leo Jelko.

Mittelfeld: Hicham Abdesadki, Selim Aljusevic, Manuel May, Dennis Nicodemus, Soufian El Allali, Markus Pioch, Ali Razai, Maik Vetter.

Angriff: Andreas Baufeldt, Salih Yasaroglu, Mustafa Sawaneh, Sadik Benemmane.

Trainer: Dietmar "Atze" Rompel.

Co-Trainer: Mustafa Koc.

Sportlicher Leiter: Peter Rübenach.

Abteilungsleiter: Harald Wilke.

Bernd Hofmann

Kommentare