Olympische Spiele

Aus für Mayer

(dpa/red). Böses Erwachen für Lisa Mayer. Die Sprinterin aus Langgöns-Niederkleen kann bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht an den Start gehen. Die Sprinterin vom Sprintteam Wetzlar hat sich im Trainingslager im japanischen Miyasaki eine Muskelverletzung zugezogen, wie der Deutsche Leichtathletik-Verband mitteilte. Dabei soll ein Problem an einer alten Verletzung wieder aufgetreten sein.

Vom Pech der gebürtigen Gießenerin Mayer profitiert nun Gina Lückenkemper, die als Ersatz nach Japan gereist war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare