Fußball aktuell

Aufsteiger Rendel dreht das Spiel

(lab). "Wir sind jetzt angekommen, und ich denke, dass ist schon mal einiges", hatte Alexander Jörg, Trainer von Aufsteiger 1. FC Rendel, am Freitagabend über etwas "Historisches" zu sagen: den ersten Kreisoberliga-Sieg seines Fußballteams beim 3:1 gegen den FC Hessen Massenheim.

Und das obwohl es für die späteren Sieger erstmal denkbar schlecht begann: Ein vermeintlich vor der Linie geklärter Schuss von Tim Hofmann (6.) wurde als Tor gegeben - lange Zeit allerdings die einzige Torannäherung der Gäste. Denn sonst machte Rendel das Spiel, blieb aggressiv - und wurde nach einer Stunde durch Louis Kalbhenn mit dem 1:1 belohnt. Ein "Eisbrecher" so Jörg, denn nur wenig später fiel das 2:1 durch Alexander Spruck (66./nach Freistoß). Ein schnell ausgeführter Einwurf führte schließlich zum 3:1 von Marco Langer (79.) und sorgte für die Entscheidung - für Massenheim Saisonniederlage Nummer zwei, für Rendel der erste"Dreier".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare