Sportpistole Oberliga

Aufsteiger Echzell startet mit Heimsieg

  • schließen

Mit einem Heimsieg ist Aufsteiger Echzell in die neue Runde der Sportpistole Oberliga gestartet. Mit 4:1 Punkten und 1104:1046 Ringen setzte sich das Team klar gegen Schlierbach durch.

Mit einem Heimsieg ist Aufsteiger Echzell in die neue Runde der Sportpistole Oberliga gestartet. Mit 4:1 Punkten und 1104:1046 Ringen setzte sich das Team klar gegen Schlierbach durch.

Auf den Positionen eins, drei und vier gewannen dabei Florian Schmidt (288:274 Ringe) als treffsicherster Schütze des gesamten Wettkampftages, sowie Florian Weitz (277:264) und Karl Hirsch (267:236) ihre Duelle. Der an zwei gesetzte Dieter Bönsel (272:272) gab sein Duell aufgrund der um einen Zähler geringeren letzten Serie allerdings ab.

Einen Auftaktsieg verbuchte auch der SV Friedberg-Fauerbach mit 4:1 Punkten und 1094:1019 Ringen in Salz. Kai Michael Arends (280:275 Ringe), Markus Gottwalz (263:209) und Peter Schmitz (279:263) entschieden auf den Setzplätzen zwei bis vier ihre Duelle für sich. Auf Position eins hatte Tobias Behn verloren.

Zum Auftakt der neuen Saison in der Freie Pistole Oberliga mussten die Altenstädter Schützen auswärts in Dietkirchen antreten und zogen dort mit 696:711 Ringen klar den Kürzeren. Stefan Bauer (242 Ringe), Uli Kröll (232) und Thomas Schorr (222) kamen nicht gegen ihre Gastgeber an.

Der amtierende Meister Dasbach setzte sich auswärts in Nieder-Florstadt mit 770:733 Ringen durch. Kai Oliver Wehrmann (244 Ringe), Klaus Kraft (244) und Wolfgang Kraft (245) waren chancenlos gegen die Gäste. Beuern verlor zudem gegen Simmersbach mit 724:734.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare