Aufsteiger Albanischer Verein weiter stark

(lab). Eine englische Woche schafft meistens keine neuen Überraschungen, sie bestätigt die Serie oder die Krise, die einige Mannschaften nach den ersten zwei Spieltagen bereits hatten. So präsentierten sich in Gruppe 1 der Friedberger Fußball-Kreisliga B insbesondere der FSV Dorheim und der Türkische SV Bad Nauheim II stark, Ajax Rödgen bleibt dagegen punktlos. In Gruppe 2 warf Aufsteiger SKG Albanischer Verein Wetterau die Tormaschine ordentlich an, weiter auf einer kleinen Euphoriewelle surft zudem der VfB Friedberg II. Die Partie des VfR Butzbach gegen den SV Echzell wurde aufgrund von Problemen im Hygienekonzept abgesagt.

Kreisliga B, Gr. 1

FSV Dorheim - FSG Wisselsheim 6:0 (2:0):Erneut eine klare Nummer für Dorheim, vor allem in den Schlussminuten. 30 Minuten lang waren die Gäste noch präsent, mit Chancen, dann aber weniger gefährlich. Dorheim dadurch mit Oberwasser und ab dem 3:0 nicht mehr aufzuhalten. - Tore: 1:0 (11.) Leopold Hergesell, 2:0 (28.) Marvin Jochem, 3:0 (75.) Marvin Jochem, 4:0 (79.) Leopold Hergesell, 5:0 (84./FE) Tom Ehrlicher, 6:0 (89.) Sebastian Grama.

Türkischer SV Bad Nauheim II - FC Ajax Rödgen 4:2 (3:2):Ruppig, chaotisch und teilweise unfair ging es in Rödgener Duell zu, kleine Tumulte inbegriffen. Die Heimelf feierte nach dem frühen 0:1 der "Gäste" ein schnelles Comeback, nach dem 2:3 vor der Pause blieb es bis zur Schlussphase eng, aber: "Wir waren sicher, dass wir gewinnen", sagte TSV-Coach Yilmaz Dural hinterher. - Tore: 0:1 (1.) Samih Akhellouf, 1:1 (30.) Alex Braga, 2:1 (38.) Evren Berkan, 3:1 (40.) Orhan Aksakal, 3:2 (43./FE) Victor Berbece, 4:2 (86.) Evren Berkan.

KSV Bingenheim - SV Nieder-Weisel II 3:4 (0:2):"Ich bin zufrieden, wir haben gut gekämpft und waren sehr nah am Remis dran", sagte KSV-Trainer Tobias Stete. Nach der Pause gelang der Heimelf der schnelle Ausgleich, den die Weiseler wiederum gekonnt mit zwei Toren konterten, sodass das 3:4 durch Per Jakob (89.) wirkungsarm blieb. - Tore: 0:1 (28./FE) Julian Welker, 0:2 (45.) Dennis Wedemann, 1:2 (48.) Stete, 2:2 (51.) Jakob, 2:3 (59.) Dennis Wedemann, 2:4 (80.) Marcel Belke, 3:4 (89.) Per Jakob.

SG Melbach - SVP Fauerbach 6:1 (1:0):Oh je, SVP - auch im dritten Spiel wartete auf eine Fauerbacher "Rumpftruppe" eine derbe Klatsche. Melbach benötigte einige Zeit, um reinzukommen, mit dem 2:1 von Ron-Dennis Yücel (57.) platzte allerdings der Knoten. - Tore: 1:0 (38.) Ron-Dennis Yücel, 1:1 (49./HE) Stefano Capaccione, 2:1 (57.) Ron-Dennis Yücel, 3:1 (61.) Marko Becker, 4:1 (72.) Lars Kunkel, 5:1 (74.) Ron-Dennis Yücel, 6:1 (86.) Lars Kunkel.

SV Hoch-Weisel II - TSG Wölfersheim 1:2 (0:0):Dank durchgehend leichter Überlegenheit gelang der TSG der erste "Dreier". Bis zum 1:0 durch Burak Yaya (50.) ließen die Gäste einige Hochkaräter liegen. Nach dem Ausgleich der Hoch-Weiseler schien der Sieg kurz auf der Kippe, doch Marvin Seidel (80.) bog die Sache mit dem 2:1 gerade. - Tore: 0:1 (50.) Burak Yaya, 1:1 (70.), 1:2 (80.) Marvin Seidel.

Kreisliga B, Gr. 2

SG Bruchenbrücken/Kaichen II - VfB Petterweil 3:3 (2:1):Ein wildes Hin und Her in Kaichen mit gerechtem Remis. Nach einer halben Stunde zunächst die Heim-SG mit 2:0 vorne, dann aber Petterweil dreifach erfolgreich - bis die SG zurückschlug und sich durch Baced Hadji (83.) noch einen Zähler sicherte. - Tore: 1:0 (15.) Aron Schütz, 2:0 (30.) Baced Hadji, 2:1 (40.) Sandro Stein, 2:2 (50.) Sascha Klötzl, 2:3 (65.) Falk Büchel, 3:3 (83.) Baced Hadji.

Blau-Gelb Friedberg - VfB Friedberg II 0:2 (0:1):Die jeweiligen Trends haben sich im Stadt-Derby bestätigt: Blau-Gelb kriselt, der VfB überrascht. Letztere mit bereits sieben Punkten - mehr als in der gesamten Vorsaison. Auf dem Burgfeld ging die Reserve nach einer halben Stunde in Führung, woraufhin die Partie lange eng blieb und sich erst kurz vor dem Ende entschied. - Tore: 0:1 (33.) Amadeo Cela (33.), 0:2 (81.) Volodymyr Vozniak.

SKG Albanischer Verein Friedberg - SG Reichelsheim/Leidhecken 10:0 (7:0):"Das war eine einseitige Nummer", sagte SKG-Trainer Avdush Aliju. Besonders spielte sich Jeton Visoka mit vier Toren hervor. - Tore: 1:0 (2.) Valon Saljihu, 2:0 (5.) Jeton Visoka, 3:0 (15.) Besart Gashi, 4:0 (17.) Jeton Visoka, 5:0 (35.) Valon Mehmeti, 6:0 (37.) Jeton Visoka, 7:0 (41.) Jeton Visoka, 8:0 (60.) Valon Mehmeti, 9:0 (85.) Osman Tafaj, 10:0 (88.) Valon Saljihu.

SV Assenheim - SC Dortelweil III 4:1 (3:0):Erste Hälfte stark, zweite Hälfte schwach: Der SV Assenheim schien sich nach bereits drei Toren etwas auszuruhen, sodass die Gäste durch Niklas Fürst (50./FE) zumindest auf 1:4 herankamen, aufgrund schlechter Chancenausbeute allerdings nicht weiter gefährlich wurden. - Tore: 1:0 (3.) Gennaro Grazioso, 2:0 (21.) Felix Nimmrichter, 3:0 (37.) Christian Steib, 4:0 (48.) Marian Kipphan, 4:1 (50./FE) Niklas Fürst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare