TTC Assenheim IV spielt nur remis

  • schließen

(msw). Am 16. Spieltag der Tischtennis-Bezirksklasse Mitte der Herren, Gruppe 7, kam Schlusslicht TTC Assenheim IV nicht über ein 8:8-Unentschieden im Kellerduell gegen die TTG Büdingen-Lorbach II hinaus und bleibt somit auf dem einzigen direkten Abstiegsplatz. Nachrücker SV Fun-Ball Dortelweil IV hat nach seiner 7:9-Niederlage beim TTC Höchst/Nidder IV jetzt aber nur noch einen Punkt Vorsprung auf die beiden Abstiegsränge. Der TTC Florstadt unterlag beim Spitzenreiter TTV Selters mit 5:9, hat aber dennoch kaum noch Sorgen.

TTC Höchst/Nidder IV - SV Fun-Ball Dortelweil IV 9:7:Ohne Hartung reichte es nicht für die Dortelweiler, die sich am Ende nicht beklagen konnten, nur sieben Punkte durch Teufer/Görsch, Giuseppe Zannino (11:9 im fünften Satz sowie 14:12 im fünften Satz), Dennis Großmüller, Andrea Bach und Manfred Görsch (2, davon einer 10:12, 12:10, 12:10, 9:11, 13:11) geholt zu haben. Zannino/Großmüller (9:11, 11:8, 13:15, 9:11) und Bernd Hartnagel (8:11 im fünften Satz) hatten den Punkt zum Unentschieden allerdings auf dem Schläger.

TTV Selters - TTC Florstadt 9:5:Die Florstädter verlangten dem Spitzenreiter alles ab, hatten am Ende aber Pech, dass nur fünf Zähler durch Hofmann/Eisenmann, Günter Hofmann (2), Felix Willi Hoffmann und Jürgen Hess (11:8 im fünften Satz) heraus sprangen. Hoffmann/Hess (4:11, 11:7, 12:10, 9:11, 9:11), Kratz/Becker (14:12, 9:11, 8:11, 11:13), Michael Christian Kratz (9:11, 12:14, 14:12, 8:11 sowie 11:7, 9:11, 11:1, 9:11, 4:11) und der für Kaufmann spielende Stefan Becker (11:7, 7:11, 11:7, 11:13, 9:11) hätten die Partie deutlich verlängern können. Erben fehlte bei Selters.

TTC Assenheim IV - TTG Büdingen-Lorbach II 8:8:Obwohl Büdingen-Lorbach ohne Latka, Schwalm und Hampel spielte, kamen die Assenheimer nicht über acht Punkte durch Willems/Weitzel, Reininger/Reininger, Matthias Willems (kam durch ein 9:11, 9:11, 12:10, 11:7, 13:11 endlich zum ersten Sieg in der "Vierten"), Niklas Weitzel, Karl-Heinz Fausel, Herbert Reininger (2, davon einer 6:11, 11:6, 11:8, 6:11, 11:7) und Ralf Stuth hinaus. Willems/Weitzel (11:9, 8:11, 11:6, 8:11, 7:11), Willems (8:11 im fünften Satz) und Thorsten Reininger (9:11, 11:9, 11:5, 4:11, 3:11) hätten den Niddatalern den Gesamterfolg noch bescheren können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare