Assenheim gewinnt Kellerderby

  • schließen

(msw). Zum Rückrunden-Auftakt der Tischtennis-Bezirksoberliga Mitte der Herren/Gruppe 2 gewann der TTC Assenheim das Kellerderby beim Verbandsliga-Absteiger TV Okarben mit 9:7 und schaffte damit einen Befreiungsschlag. Der gelang dem TTC Dorheim nicht. Die Kreisstädter bleiben nach einer 5:9-Niederlage beim Tabellenvorletzten TTV Nieder-Gründau in akuter Abstiegsgefahr. Der TV Okarben II (4:9 beim Spitzenreiter TG Langenselbold II) wird es in der neuen Rückrunden-Besetzung ganz schwer haben. Fast schon wieder abgestiegen ist der auf dem letzten Tabellenplatz liegende Rückkehrer TTC Echzell, der mit 2:9 beim TSV Butzbach unterlag.

TV Okarben - TTC Assenheim 7:9:Die Okarbener gewannen durch Rau/Frenkel und Martin/Lamprecht zwei Eröffnungsdoppel, doch Stumpf/Wagner (10:12, 11:9, 11:7, 5:11, 11:6), Christian Maaß (überraschend klar gegen Nils Rau), Lukas Stumpf (11:8, 7:11, 9:11, 12:10, 11:7), Tobias Weitzel und Siggi Freienstein (11:7, 11:9, 7:11, 9:11, 11:7) sorgten für eine 4:2-Führung der Niddataler. Nachdem Julius Lamprecht den TV wieder herangebracht hatte sowie Achim Wagner (11:8 im füfdten Satz) den alten Abstand wieder hergestellt hatte, brachten Nils Rau und Dr. Dirk Söhnholz (11:5, 5:11, 10:12, 11:9, 11:3) die Gastgeber wieder bis auf 5:6 heran. Freienstein (4:11, 11:8, 11:3, 8:11, 11:7) und Weitzel (12:10, 11:6, 3:11, 3:11, 11:6) holten aber schon das 5:8. Lamprecht und Sven Frenkel brachten die Gastgeber noch ins Schlussdoppel, in dem Stumpf/Wagner (11:7, 11:8, 4:11, 8:11, 11:8) den schmeichelhaften Erfolg der Gäste sicher stellten.

TSV Butzbach - TTC Echzell 9:2:Ohne Güntner und Welker konnten die chancenlosen Echzeller nur durch Reinhardt/Welch (11:8, 12:14, 8:11, 11:7, 11:4) und Daniel Reinhardt zwei Ehrenpunkte erzielen. Um den Sieg der ohne Löffler, Möller und Mohr angetretenen Butzbacher machten sich Schinnerling/Nicolaizik, Groß/Puschner, Kevin-Falco Krendl (2, davon einer 11:9, 13:11, 12:10), Felix Schinnerling, Lukas Wolf, Sascha Groß, Jonas Nicolaizik und Mario Puschner (11:9, 3:11, 12:10, 11:9) verdient.

TG Langenselbold II - TV Okarben II 9:4:Die Okarbener, die Sven Neumann ersetzen mussten, hielten sich ganz gut beim Spitzenreiter, wobei Heydt/Zielke, Rübsamen/Neumann (12:10, 11:5, 8:11, 7:11, 11:8), Uwe Rübsamen und Sebastian Neumann immerhin vier TV-Zähler auf die Habenseite bringen konnten. Marcus Heydt (11:8, 11:7, 8:11, 6:11, 4:11) verlor noch knapp.

TTV Nieder-Gründau - TTC Dorheim 9:5:In diesem "Abstiegs-Duell" spielten die Dorheimer ohne Glaub, Brandt und A. Malaika, so dass es nur zu fünf TTC-Punkten von Wenzel/D. Malaika, Jürgen Wenzel (11:9, 12:10, 16:14), David Malaika (2, davon einer 11:8, 14:16, 11:8, 13:11) und Fabian Hoffmann reichte. Christoph Dingeldein (11:4, 9:11, 9:11, 11:2, 5:11) hätte die Gäste noch im Spiel halten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare