Inlinehockey

Argentinien zum WM-Start

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

(mn). Die Rhein-Main Patriots stellen den Stamm der deutschen Inlinehockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im italienischen Roccaraso. Bundestrainer Chris Viehs hat mit Jan Bleil, Noah Kragl-Castillo, Alexander Blum, Christian Unger, Tobias Etzel und Dennis Berk gleich sechs Patriots-Spieler im 13-köpfigen Kader. Zudem wurde der Wetterauer Henning See vom Hessenligisten Vintage Blues nominiert.

Aus Mannheim und Baunatal, von den Finalisten um die deutsche Meisterschaft finden sich keine Spieler im Kader.

Deutschland trifft in der Vorrunde auf Argentinien (Dienstag, 12 Uhr), Indien (Mittwoch, 13.45 Uhr) und Namibia (Donnerstag, 8.30 Uhr). Eine Übertragung der Spiele im Livestream unter www.worldskate.tv ist angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare