Pinball

Andersen und Kertels siegen

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

(esa). Ein riesiges Gewusel herrschte am vergangenen Wochenende in Echzell im "Pinball Paradise" von Alfred Pika. Bei den Paradise-Open waren über 150 Spieler am Start, davon rund ein Drittel aus dem Ausland.

An beiden Tagen wurde jeweils ein Turnier über 17 Runden gespielt. Am Samstag gewann Peter Andersen aus Dänemark das Finale gegen Mit-organisator Albert Medaillon. Klaus Löffler entschied das Spiel um Platz drei für sich. Einen Tag später holte sich Mario Kertels den Sieg vor Dominique De Cock (Belgien) und Péter András Simon (Ungarn).

Aufgrund der positiven Resonanz soll am 4. und 5. April ein für jedermann offenes Turnier angeboten werden. Anmeldungen sind per E-Mail an info@freddys-pinball-paradise.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare