Altenstadt zieht in Zwischenrunde ein

  • schließen

Das 16er-Feld der Futsal-Zwischenrunde im Fußballkreis Büdingen steht fest. In der Büdinger Wilhelm-Lückert-Sporthalle fanden am Sonntag vor 240 Zuschauern die Spiele der letzten vier der insgesamt zwölf Vorrundengruppen statt. Hierbei lösten die Erstplatzierten FSG Altenstadt, SG Büdingen I, SV Seemental I und SV Altwiedermus ihre Karten für die Zwischen- und Endrunde in Nidda am kommenden Freitag und Sonntag (siehe Kasten). Den letzten Platz der besten Zweitplatzierten aller zwölf Vorrundengruppen erreichte am Sonntag noch der TV Kefenrod I durch einen 4:0-Erfolg gegen den VfB Höchst in der letzten aller Vorrundenbegegnungen.

Das 16er-Feld der Futsal-Zwischenrunde im Fußballkreis Büdingen steht fest. In der Büdinger Wilhelm-Lückert-Sporthalle fanden am Sonntag vor 240 Zuschauern die Spiele der letzten vier der insgesamt zwölf Vorrundengruppen statt. Hierbei lösten die Erstplatzierten FSG Altenstadt, SG Büdingen I, SV Seemental I und SV Altwiedermus ihre Karten für die Zwischen- und Endrunde in Nidda am kommenden Freitag und Sonntag (siehe Kasten). Den letzten Platz der besten Zweitplatzierten aller zwölf Vorrundengruppen erreichte am Sonntag noch der TV Kefenrod I durch einen 4:0-Erfolg gegen den VfB Höchst in der letzten aller Vorrundenbegegnungen.

Aus heimischer Sicht verlor die FSG Altenstadt zwar ihr letztes Spiel in der Gruppe J gegen den FC Lorbach I knapp mit 0:1. Sie wurde dennoch Erster, da sie zuvor durch Treffer von Mohammed Sermag, Timo Schneider, Tim Kraft und Gordon Bernard Phönix Düdelsheim mit 2:1 und den BV Rinderbügen mit 2:0 besiegt hatte. Im Duell gegen Düdelsheim kam im Endklassement bei gleicher Punktzahl und Tordifferenz der direkte Vergleich zum Tragen, der für Altenstadt sprach.

Chancenlos war unterdessen der VfB Höchst in der Gruppe L. Alle drei Spiele gingen für den A-Liga-Ersten verloren. Lediglich beim 1:3 gegen die SG Vonhausen/Eckartshausen gelang durch Tim Werner ein Treffer. Nachdem der SV Altwiedermus als Gruppenerster feststand, sicherte sich der TV Kefenrod im letzten Tagesspiel in Büdingen mit 4:0 gegen die Höchster nicht nur Rang zwei der Gruppe, sondern damit auch die Teilnahme an der Zwischenrunde als einer der besten Zweitplatzierten aller zwölf Vorrundengruppen.

Ergebnisse und Tabellen

Gruppe I / Ergebnisse: SG Büdingen I – VfR Hainchen 3:0, SV Seemental II – FC Lorbach II 3:2, SG Büdingen I – SV Seemental II 4:1, VfR Hainchen – FC Lorbach II 0:2, SG Büdingen I – FC Lorbach II 4:0, VfR Hainchen – SV Seemetal II 3:1. – Abschlusstabelle: 1. SG Büdingen I 11:1 Tore/9 Punkte; 2. SV Seemental II 5:8/3; 3. FC Lorbach II 4:7/3; 4. VfR Hainchen 2:6/3.

Gruppe J / Ergebnisse: Ph. Düdelsheim – FSG Altenstadt 1:2, FC Lorbach I – BV Rinderbügen 2:2, Phönix Düdelsheim – FC Lorbach I 3:2, FSG Altenstadt – BV Rinderbügen 2:0, Ph. Düdelsheim – BV Rinderbügen 2:0, FSG Altenstadt – FC Lorbach I 0:1. – Abschlusstabelle: 1. FSG Altenstadt 4:2 Tore/6 Punkte; 2. Ph. Düdelsheim 6:4/6: 3. FC Lorbach II 5:5/4; 4. BV Rinderbügen 2:6/1.

Gruppe K / Ergebnisse: SV Seemental I – KSV Aulendiebach 1:0, SG Büches/Rohrbach – SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 1:1, SV Semmental I – SG Büches 3:1, KSV Aulendiebach – Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 0:2, SV Seemental I – Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 2:1, KSV Aulendiebach – SG Büches 0:3. – Tabelle: 1. SV Seemental I 6:2 Tore/9 Punkte; 2. Büches/Rohrbach 5:4/4; 3. Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 4:3/4; 4. KSV Aulendiebach 0:6/0.

Gruppe L / Ergebnisse: SV Altwiedermus – TV Kefenrod I 2:1, VfB Höchst – SG Vonhausen/Eckartshausen 1:3, SV Altwiedermus – VfB Höchst 3:0, TV Kefenrod I – SG Vonhausen/Eckartshausen 3:2, SV Altwiedermus – SG Vonhausen/Eckartshausen 5:0, TV Kefenrod I – VfB Höchst 4:0. – Abschlusstabelle: 1. SV Altwiedermus 10:1 Tore/9 Punkte; 2. TV Kefenrod I 8:4/6; 3. SG Vonhausen/Eckartshausen 5:9/3; 4. VfB Höchst 1:10/0.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare