Alexander Briesen macht TG-Sieg klar

  • schließen

(mna). In der Handball-Oberliga der männlichen Jugend A hat die TG Friedberg ihr Auswärtsspiel beim Tabellenletzten HSG Rodgau/Nieder-Roden mit 33:32 (17:12) knapp gewonnen. Das Team von Trainer Radu Balasz liegt so auf einem guten sechsten Tabellenrang.

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die nach fünf Minuten bereits mit 5:2 in Führung lagen. Zu mehr sollte es aber nicht reichen, denn Friedberg legte einen Gang zu und schaffte folgerichtig zügig den Ausgleich (5:5, 8.). Die Partie wurde zerfahrener und beide Teams warfen deutlich weniger Tore als zuvor. In der 15. Minute lag die TG mit 9:7 vorne und in der Folge fielen auf beiden Seiten auch wieder deutlich mehr Treffer. Da die Kreisstädter ihre Chancen konsequenter nutzten, ging es mit einer 17:12-Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schmolz der Vorsprung zunächst zusammen (18:15, 33.), ehe die Gäste wieder aufdrehten und in der 42. Minute bereits aussichtsreich in Führung lagen (27:22, 42.). Bis etwa zehn Minuten vor dem Ende hielt die TG den Vorsprung, bevor sich ausgerechnet in der "Crunchtime" der Schlendrian einschlich. Die HSG schaffte zunächst den Anschluss (55.) und glich 52 Sekunden vor Schluss sogar zum 32:32 aus. Alexander Briesen war es dann, der mit dem letzten Tor des Spiels seine Mannschaft aufatmen ließ.

TG Friedberg: Morres, Merten; Methner (5), Junkermann (7), Zimmermann (1), Briesen (5), Milius (4), Pfeiffer (3), Seibert (3), Beyster (5/2).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare