Fußball

Affo stellt Weichen auf Sieg

  • schließen

(ub). Nach zwei Testspielen auf eigenem Terrain gegen den SV Zeilsheim (1:1) und gegen den SV Gonsenheim (1:3) probte das auf vielen Positionen neu formierte Team des Wetterauer Fußball-Hessenligisten FV Bad Vilbel am Mittwochabend erstmals auf fremdem Boden und behielt dabei auf dem Rasenplatz in Hanau-Wilhelmsbad gegen den letztjährigen Verbandsliga-Vierten SC 1960 Hanau mit 3:2 (1:2) die Oberhand.

Beim dritten personellen Findungsprozess brachte FV-Coach Amir Mustafic in der Abwehr mit Ernad Dananovic, Masaki Saso und Mohamad Mouma zunächst drei Neuzugänge. "Da fehlte es zuweilen an der Abstimmung untereinander. Aber das ist ganz normal", kommentierte Mustafic die Tatsache, dass die Hanauer zur Pause knapp mit 2:1 vorne lagen. Aljoscha Atzberger hatte nach Auflage von Maximilian Brauburger für die Brunnenstädter den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich besorgt.

Ab den zweiten 45 Minuten lief es auf Bad Vilbeler Seite besser. Vor allem der von den Sportfreunden Goslar gekommene Farid Affo wusste sich mehrmals gut in Szene zu setzen und stellte mit zwei Treffern die Bad Vilbeler Weichen letztlich doch noch auf Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare