Fußball

A-Liga-Re-Start mit zwei Spielen an Fasching

  • schließen

Eine Woche vor dem Rückrundenstart stehen in der Fußball-Kreisliga A Friedberg an diesem Wochenende zwei Nachholspiele auf dem Programm. Dabei empfängt der TFV Ober-Hörgern am Sonntag ab 15 Uhr den SV Germania Ockstadt im heimischen Wetterstadion, während der Tabellenzweite aus Burg-Gräfenrode seine Visitenkarte zeitgleich beim FC Nieder-Florstadt abgibt.

Eine Woche vor dem Rückrundenstart stehen in der Fußball-Kreisliga A Friedberg an diesem Wochenende zwei Nachholspiele auf dem Programm. Dabei empfängt der TFV Ober-Hörgern am Sonntag ab 15 Uhr den SV Germania Ockstadt im heimischen Wetterstadion, während der Tabellenzweite aus Burg-Gräfenrode seine Visitenkarte zeitgleich beim FC Nieder-Florstadt abgibt.

Mit einem Auswärtserfolg beim Tabellenzehnten könnten die Roggauer ihren Rückstand auf den Ligaprimus aus Massenheim auf einen Punkt verkürzen. "Die Wintervorbereitung lief für uns alles andere als optimal. Dafür hat die Mannschaft in den Testspielen gute Leistungen gezeigt. Das stimmt mich optimistisch. Natürlich wollen wir mit drei Punkten in das neue Fußballjahr starten", lässt FSG-Coach Florian Fünffinger keine Zweifel an den Ambitionen seiner Elf aufkommen. Personell müssen die Roggauer am Sonntag einzig auf Marcel Klotz verzichten, der aufgrund von Knieproblemen ausfällt. Beim Tabellenzweiten hat man sich im Winter mit Lukas Klein vom FC Karben auf der Torhüterposition verstärkt. Daniyel Göktas hat den Verein dagegen verlassen und als Spielertrainer beim SSV Heilsberg angeheuert.

Im Lager des TFV Ober-Hörgern blickt man dem Heimspiel gegen die Ockstädter Germanen trotz der angespannten Tabellensituation derweil voller Vorfreude entgegen. Fünf Punkte trennen beide Mannschaften im Klassement voneinander, wobei die Gastgeber derzeit auf dem Relegationsplatz rangieren. "Wir sind sehr gut vorbereitet und heiß auf die Partie gegen den direkten Konkurrenten. Wir fühlen uns gut gerüstet und müssen personell einzig auf unseren Mannschaftskapitän Miguel Roales Terron verzichten. Mit einem Heimsieg wollen wir den Anschluss zum Tabellenmittelfeld halten", erklärt TFV-Coach Christian Teschner, der mit Markus Erbe (VfR 1920 Lich), Cagatay Demirkiran (TSV 1848 Hungen) und Sven Richter (reaktiviert) drei Winterneuzugänge im Wetterstadion begrüßen kann. Vor Wochenfrist war dem TFV im Testspiel ein 4:2-Auswärtserfolg beim TSV Lang-Göns II, den vom Ex-Ober-Hörgerner Georg Hoppe trainierten Tabellenführer der Kreisliga B Gießen, Gruppe 2, gelungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare