Sportkreis Büdingen

1200 Zuschauer sehen Endspieltag in Lindheim

  • schließen

(sto). Der FCA Gedern hat sich nach 1971 erstmals wieder den Fußball-Kreispokal in Büdingen geholt. Im Endspiel in Lindheim gelang den Alemannen, die schon den Futsal-Wettbewerb im Winter gewonnen hatten, in dem Kreisoberliga-Duell gegen den SV Germania Ortenberg ein 5:0.

Lindheim war am Donnerstag Austragungsort, da der dortige SSV sein 100-jähriges Bestehen feiert. Der Tag war erneut ein Fußballereignis der Region: 1200 Zuschauer, darunter Landrat Jan Weckler, sahen die vier Endspiele. Vor dem Gederner Sieg bei den Senioren setzte sich bei den Frauen Phönix Düdelsheim gegen den TV Kefenrod (13:2) sowie bei den Altherren-Teams die SG Vulkan gegen die SG Ufa/Langd (3:0) durch. Des Weiteren fand erstmals ein Hessenpokal-Endspiel statt: Dieses gewannen die Sportfreunde Seligenstadt mit 3:0 gegen die SG Villmar/Weyer.

Relegation / Ergebnisse und Termine:Zur Kreisliga A Büdingen / TSV Stockheim - BV Rinderbügen 1:0. - So geht’s weiter: BV Rinderbügen - Germ. Ortenberg II (Samstag, 17 Uhr). - Germ. Ortenberg II - TSV Stockheim (Donnerstag, 19.30 Uhr). - Zur Gruppenliga Frankfurt-Ost: FC Bayern Alzenau II - Vikt. Nidda (Samstag, 17 Uhr). Rückspiel am Dienstag (19 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare