DEL2

Kein Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL2 - Enttäuschung beim EC Bad Nauheim

Zwischen den Eishockeyligen DEL und DEL2 wird es weiterhin keine Auf- und Absteiger geben. Das hat die Schiedsgerichtbarkeit entschieden.
19. Januar 2018, 14:03 Uhr
Zwischen der DEL und der DEL2 wird es auch weiterhin keine Auf- und Absteiger geben. (Foto: DEL2)

EC Bad Nauheim


(pv/esa). Einen sportlichen Auf- und Abstieg zwischen den höchsten deutschen Eishockey-Ligen, DEL und DEL2, wird es auch weiterhin nicht geben. Das Schiedsgericht des Deutschen Instituts für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS) hat sein Urteil am späten Donnerstagabend mitgeteilt. »Es ist für uns, und ich denke auch für den Rest der Liga enttäuschend, dass es nicht geklappt hat. Das passt nicht ins euopäische und deutsche Sportverständnis«, sagt Matthias Baldy, sportlicher Leiter von DEL2-Klub EC Bad Nauheim.

 

Probleme in Bietigheim

Zum 31. März 2017 mussten sechs Clubs aus der DEL2 Nachweise zu Stadionanforderungen und Bürgschaften in Höhe von insgesamt knapp fünf Millionen Euro erbringen. Dem Schiedsgericht zufolge haben jedoch die Bietigheim Steelers den Anforderungen nicht entsprochen. Laut verschiedenen Medienberichten habe Bietigheim zwar die geforderte Bürgschaften gebracht, jedoch sollen die Steelers bei einem Teil ein falsches Formular verwendet haben. »Wir wundern uns. Wir müssen uns das aber zuerst im Detail anschauen und prüfen«, sagte Steelers Geschäftsführer Volker Schoch gegenüber der Südwest Presse. Inwieweit sich der aktuelle Tabellenführer der DEL2 bei der Chance auf einen Aufstieg ins Oberhaus selbst ein Bein gestellt hat, werden die kommenden Tage zeigen.


Mit seinem Urteil bestätigte das DIS letztlich die Auffassung der DEL, wonach die DEL2-Clubs die zwischen beiden Ligen vereinbarten Kriterien zur Ausspielung eines sportlichen Auf- und Absteigers ab der Saison 2018/19 nicht erfüllt haben. »Wir lassen das jetzt erstmal sacken«, sagte Matthias Baldys.


    
Dritter Anlauf möglich

   
Am Montag treffen sich die Zweitliga-Vereine zu einer Gesellschafter-Sitzung´in Frankfurt, um über das weitere Vorgehen zu beraten. Die Vereinbarung zwischen DEL und DEL2 sieht weiter vor, dass die zweite Liga nun bis zum 31. März 2018 einen dritten Anlauf nehmen kann. Sollten die DEL2-Clubs dann vertragsgemäße Unterlagen einreichen, würde in der Saison 2019/2020 erstmals seit 2006 ein sportlicher Auf- und Absteiger zwischen den Ligen ausgespielt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.