Trainerwechsel

Karl-Heinz Stete über seinen Wechsel: »Ich habe sofort zugesagt«

Trainer Karl-Heinz Stete verlässt den SKV Beienheim in Richtung Verbandsligist FSV Fernwald. Im Interview spricht er über seine Beweggründe, geheime Verhandlungen und über ihm folgende Beienheimer.
13. März 2018, 12:00 Uhr

Herr Stete, Sie stehen ab der kommenden Saison beim FSV Fernwald an der Linie. Wie kam es dazu?

Karl-Heinz Stete: Der Kontakt kam über Marko Semlitsch, der ebenfalls ab Sommer den Posten des sportlichen Leiters beim FSV übernimmt. Wir kennen uns, sein Anruf kam vor zwei Wochen. Da haben wir das erste Mal darüber gesprochen.
 

Bei einigen Spielern der Fernwälder dürften Sie auch kein Unbekannter sein.

Stete: Ja, ich habe in meiner Zeit als Jugendtrainer einige Jungs trainiert, die jetzt in der Mannschaft spielen.
 

Sie mussten also nicht lange überlegen?

Stete: Ich habe sofort zugesagt, auch weil ich von dem Konzept, die Wiesecker Jungs in die Mannschaft zu integrieren, überzeugt bin.

 

Die Liga ist mir vollkommen egal

Karl-Heinz Stete

 

 

Haben Sie schon Rückmeldungen von ihren ehemaligen Jugendspielern bekommen?

Stete: Das war alles so geheim, dass ich erstmal für drei Tage in den Skiurlaub in Obertauern gefahren bin (lacht). Von daher kann ich derzeit gar nicht sagen, wer was darüber denkt.
 

Der FSV liegt derzeit fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz zum Aufstieg in die Hessenliga. Schauen Sie mit einem Auge darauf?

Stete: Die Liga ist mir im Prinzip vollkommen egal. Der Verein hat auch kommuniziert: Wenn es klappt, ist es super, wenn nicht, dann vielleicht in der kommenden Saison. Für mich ist es ohnehin ein Aufstieg aus der Gruppenliga in die Verbandsliga.
 

+++ Lesen Sie auch: SKV Beienheim: Trainer Stete wechselt zum FSV Fernwald +++
 

Umso schöner wäre es doch, wenn es direkt in die Hessenliga ginge, oder?

Stete: Natürlich wäre die Hessenliga eine große Nummer. Aber ich freue mich so oder so. Mir ist es ehrlich gesagt Wurscht, welche Liga es wird. Fernwald wird seinen Weg machen, außerdem konzentriere ich mich momentan nur auf den Klassenerhalt mit Beienheim.
 

Momentan scheint der SKV in einer starken Form. Keine Niederlage in der Vorbereitung, aus den ersten zwei Ligaspielen in 2018 gab es vier Punkte. Dazu marschiert die Reserve in Richtung Aufstieg in die A-Liga.

Stete: Die Mannschaften sind gut drauf, alle sind im Training motiviert d. Wir wollen mit beiden Mannschaften möglichst viele Punkte holen.
 

Das wird ein super spannendes Saisonfinale

Karl-Heinz Stete

Casia Lancine Kamara ist wohl besonders motiviert. Immerhin hat er Sie am vergangenen Spieltag gegen Hausen im Alleingang mit drei Toren zum Sieg geschossen.

Stete: Bei ihm hat man schon unter der Woche im Training gemerkt, dass er richtig gut drauf ist. Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist. Er hat sehr lange kein Fußball gespielt, bei uns zeigt er aber, was er für ein toller Kicker ist.
 

+++ Lesen Sie auch: SKV Beienheim gewinnt dank Dreierpack von Kamara +++

 

Könnte er zu einem entscheidenden Faktor im Kampf um den Klassenerhalt werden?

Stete: Es ist enorm wichtig, dass wir diese Qualität haben. Die Liga ist verdammt hart. Wir haben drei Punkte Vorsprung auf den VfB Friedberg auf dem ersten Abstiegsplatz. Das ist nichts. Das wird ein super spannendes Saisonfinale geben.
 

Was spricht dabei noch für ihre Mannschaft?

Stete: Es geht nur über mannschaftliche Geschlossenheit. Und wir haben momentan eine super Stimmung im Team. Wenn wir das möglichst lange beibehalten, sollte es eigentlich klappen.
 

Müssen sich die Beienheimer Verantwortlichen danach drauf einstellen, dass der ein oder andere Spieler Ihnen nach Fernwald folgt?

Stete: Nein, da muss sich keiner Sorgen machen. Beienheim ist außerdem gut aufgestellt, sie haben mit Sebastian Spisla ab Sommer einen neuen Trainer. Die Mannschaft bleibt, so hoffe ich, zusammen. Alles andre wäre auch sehr schade.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FSV Fernwald
  • Fußball
  • Fußballspieler
  • Interviews
  • Karl Heinz
  • Lesen
  • Motivation
  • SKV Beienheim
  • Ski-Urlaub
  • Sommer
  • Verhandlungen
  • VfB Friedberg
  • Erik Scharf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.