30. September 2018, 21:41 Uhr

Handball-Landesliga

Handball-Landesliga: TG Friedberg noch ungeschlagen

Die TG Friedberg ist als Neuling in der Handball-Landesliga nach dem dritten Spieltag noch ungeschlagen. Beim 31:25 gegen die TSG Eppstein überzeugten die treffsicheren Vlad und Petrosanec.
30. September 2018, 21:41 Uhr
Trainer Sven Daxer und Ex-Bundesligaspieler Aljoscha Schmidt sorgen mit Aufsteiger TG Friedberg in der Landesliga weiter für Furore. (Foto: Nici Merz)

Handball-Landesligist TG Friedberg hat im Spiel gegen die bisher verlustpunktfreie TSG Eppstein mit einem 31:25 (15:13) Heimsieg gezeigt, dass die Sporthalle am Seebach auch in der neuen Spielklasse eine nur schwer einzunehmende Festung sein wird. Die 180 Zuschauer wurden Zeuge eines abwechslungsreichen Spiels, mit Wellentälern auf beiden Seiten.

Friedberg kam nur schleppend ins Spiel, produzierte in der Anfangsphase etliche technische Fehler und hatte Probleme mit der zweiten Welle der Taunus-Handballer, die nach neun Minuten mit 4:2 vorne lagen. Gestützt auf einen glänzend disponierten Radu Balazs im Tor und einer hohen Effektivität der rechten Angriffsseite mit Marco Zinnel und Elvin Petrosanec war mit dem 5:5 (Vlad/12.) das Spiel wieder ausgeglichen. Nach dem 6:6 sorgten zwei Zinnel-Treffer für eine erste Zwei-Tore-Führung (8:6/16.). Die darauf folgende Auszeit der Gäste nutzte Trainer Sven Daxer, um seine Deckungsformation vom defensiven 6:0 auf ein offensiveres 5:1 umzustellen. »Bis zu dieser Umstellung haben wir zu weit weg vom Gegner gestanden, darauf musste ich reagieren«, erklärte er seine Maßnahme. Sie fruchtete. Bis auf 14:9 (Zinnel/25.) zog seine Mannschaft davon. Einige leichtfertig genommenen Würfe und Fehler, die einem zu hektisch vorgetragenen Aufbauspiel entsprangen, brachten die TSG wieder ins Spiel.

Handball-Landesliga: Torhüter Radu Balazs überzeugt einmal mehr

Der 14:15-Anschlusstreffer, den Eppstein unmittelbar nach der Pause erzielte, drohte das Spiel kippen zu lassen. Vlad (2), Petrosanec und Avemann sorgten mit ihren Toren jedoch schnell wieder für eine beruhigende 19:14-Führung (38.). »Aus solchen brenzligen Situation haben wir uns heute mehrfach gut befreit und die richtigen Lösungen gefunden«, freute sich Daxer.

Bis zum 23:19 (Schmidt/49.) segelte seine Mannschaft weiter im Aufwind. Erneut schlichen sich Nachlässigkeiten ein und ermöglichten Eppstein auf 21:23 (51.) zu verkürzten. Da jedoch weiterhin auf den starken Balazs im TGF-Tor Verlass war, hielten die Gäste das Spiel zwar bis zum 25:23-Zwischenstand (56.) offen, schafften es aber nicht, eine Wende herbeiführen. Mit einem finalen 6:2-Lauf sicherten sich die Kreisstädter schließlich den zweiten Heimsieg in der noch jungen Saison.

Handball-Landesliga: Außen Vlad und Petrosanec sehr treffsicher

»Es war das erwartete Kampfspiel, in dem wir 60 Minuten hart arbeiten mussten um Erfolg zu haben«, lautete das abschließende Fazit von Sven Daxer, der sich über einen starken Balazs im Tor und die treffsicheren Außen Vlad und Petrosanec besonders erfreut zeigte. Sein Gegenüber Jan Immel monierte die Passivität seiner Abwehrspieler und das Auslassen zu vieler guter Tormöglichkeiten. »Wir sind eine junge Mannschaft, da muss man Fehler aber akzeptieren«, zeigte er sich jedoch versöhnlich mit seiner spielstarken Mannschaft, die keineswegs enttäuscht hatte.

TG Friedberg: Balazs, Biaesch; Durchdewald, Zinnel (6), Ploner, Mahr, Gustavsson, Petrosanec (7), Vellenzer, Reeb (1), Schmidt (6/5), Vlad (5), Avemann (6/2), Musch.

TSG Eppstein: Keller, Lotz; Henrich, Roos (4/1), Ladwig (4), Kroth (2), Becker (5/4), Mroczek, Schmidt (3), Wagner, Laun (4), Müller (3).

Steno / Schiedsrichter: Bökamp/Kämmerer (Nieder-Olm). - Siebenmeter: 10/7 – 6/5. - Strafzeiten: 10 Min. – 6 Min und Rote Karte (Becker/56.). - Zuschauer: 180.

Mehr Sport-News vom Wochenende

ul>
  • EC Bad Nauheim: Immerhin zwei Punkte nach Penaltyschießen
  • EC Bad Nauheim: Ein glücklicher Punktgewinn gegen die Lausitzer Füchse
  • Hessenliga: Eine ganz bittere Niederlage für Türk Gücü Friedberg
  • Gruppenliga Frankfurt-West: Beienheim hadert bei Remis im Top-Spiel mit dem Referee
  • Kreisoberliga Friedberg: Gökalp führt Ober-Rosbach zum Sieg in Staden
  • Kreisliga A Friedberg: Marcel Bilkenroth Beienheims Matchwinner
  • Kreisliga B, Gruppe 2: SV Teutonia Staden II schlägt Massenheimer Reserve mit 4:0
  • Handball-Landesliga: TV Petterweil glückt im Derby die Wiedergutmachung
  • Frankfurt Universe erstmals im German Bowl
  • Schlagworte in diesem Artikel

    • Friedberg
    • Handball
    • Handball-Landesliga
    • Marco Zinnel
    • TG Friedberg
    • Peter Hett
    • Lädt

      Schlagwort zu
      Meine Themen

      Sie haben bereits 15 Themen gewählt

      Sie folgen diesem
      Thema bereits

    Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


    0
    Kommentare | Kommentieren

    Bilder und Videos

    Kommentare

    Kommentar hinzufügen

    Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


    Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


    Überschrift
    Meine Meinung





    Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

    Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

    Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


    Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
    Wieviel ist 31 - 1: 




    Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.