Fussball-Verbandsliga

FV Bad Vilbel vor Hessenliga-Aufstieg

Der FV Bad Vilbel segelt in der Fußball-Verbandsliga-Süd auf Titelkurs. Beim 6:2-Erfolg gegen den SC 1960 Hanau profitierten die Brunnenstädter von der Niederlage von Türk Gücü Friedberg.
13. Mai 2018, 19:01 Uhr
Thorben Knauer und der FV Bad Vilberl stehen nach einer famosen zweiten Hälfte gegen den SC 1960 Haunu (vorne Özcan Aydin) vor dem Titelgewinn. (Foto Nici Merz)

Nach dem 6:2 (2:2)-Heimsieg, den das Team von FV-Coach Amir Mustafic gestern Nachmittag auf dem Niddasportfeld dank einer überragenden zweiten Hälfte gegen den Tabellensechsten SC 1960 Hanau feiern durfte, und der gleichzeitigen 2:4-Niederlage des Wetterauer Dauerrivalen Türk Gücü Friedberg bei Rot-Weiß Darmstadt verfügen die Brunnenstädter zwei Spieltage vor dem Saisonende über ein komfortables Vier-Punkte-Polster auf die Kreisstädter. Gewinnen die Grün-Weißen am kommenden Sonntag auch beim FC Alsbach, ist der Sprung in die Hessenliga beschlossene Sache. Gelingt das nicht, kommt es am Freitag, den 25. Mai, ab 20.15 Uhr in Bad Vilbel zu einem echten Meisterschafts-Endspiel zwischen den heimischen Klubs, wobei der Mustafic-Elf ein Remis genügen würde, um Platz eins über die Ziellinie zu retten.

 
Fotostrecke: FV Bad Vilbel - SC Hanau

Gegen die Hanauer Truppe begann Bad Vilbel zwar furios, doch Versuche von Dominik Emmel (Kopfball) und Lukas Knell (Distanzschuss) brachten nicht den gewünschten Ertrag. Dafür klingelte es auf der anderen Seite in der 18. Minute: Fujiura flankte, Giorgi Piranashvili vollendete per Kopfball – Hanau lag vorne. Ab diesem Zeitpunkt nahm die Partie so richtig Fahrt auf. Dominik Emmel egalisierte für die Platzherren nach Filip Osmans Vorarbeit zum 1:1, aber Hanau schlug zurück. Emmels Foul an Takahashi bestrafte der Referee nach 27 Minuten mit Elfmeter, den Benjamin Braus sicher zum 1:2 verwandelte. Gut für die Platzherren und wegweisend für die zweite Hälfte war Alexander Bauschers 2:2-Ausgleich, der dem FV-Außen zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt gelang, nämlich kurz vor dem Pausenpfiff.

Für die Hanauer bahnte sich der Anfang vom Ende in der 53. Minute an: Ugur Erdogan und FV-Außenverteidiger Adnan Alik spielten blitzschnell Doppelpass, den Erdogan sicher zur erstmaligen Bad Vilbeler Führung nutzte. »Danach bauten die Hanauer konditionell ab, während unsere Mannschaft weiter Volldampf-Fußball bot«, meinte FV-Pressesprecher Alexander Juli. Drei weitere Treffer des Liga-Leaders waren die logische Konsequenz: Bauscher stellte mit einem Schlenzer (Pass Osman) die Weichen auf Sieg (63.), Thorben Knauer erhöhte aus der Distanz auf 5:2, und der eingewechselte Zoran Djordjevic machte nach Nuh Uslus Zuspiel in der Schlussphase das halbe Dutzend voll.

FV Bad Vilbel: Orband – Huwa, Geh, Alik – Nuh Uslu (88. Schlatter), Knauer, Osman, Emmel – Bauscher, Erdogan (58. Djordjevic), Knell.

SC 1960 Hanau: Ersöz, Takahashi, Fujiura, Porporis, Giorgi Piranashvili (73. Aydilek), Gültekin, Mahboob (73. Moscelli), Okutan, Braus, Aydin (85. Saba Piranashvili), Günel.

Steno: Tore: 0:1 (18.) Giorgi Piranashvili, 1:1 (18.) Emmel, 1:2 (27.) FE Braus, 2:2 (45.) Bauscher, 3:2 (53.) Erdogan, 4:2 (63.) Bauscher, 5:2 (82.) Knauer, 6:2 (83.) Djordjevic. – Schiedsrichter: Tobias Lecke (Bebra). – Zuschauer: 120.

Schlagworte in diesem Artikel

  • FV Bad Vilbel
  • Fußball
  • Türk Gücü Friedberg
  • Uwe Born
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.