04. Juli 2018, 07:00 Uhr

Verein boomt

Darum läuft es beim SC Dortelweil so richtig rund

Vielen Vereinen gehen die Spieler aus, Mannschaften werden zurückgezogen, die Jugend nicht mehr besetzt. Das ist beim SC Dortelweil ganz anders. Der Grund liegt in der Vereinsführung.
04. Juli 2018, 07:00 Uhr
Es läuft rund beim SC Dortelweil – egal ob wie hier bei den Herren oder in den Jugend- oder der Damenmannschaft. (Fotos: Nici Merz)

Am Dienstagabend stand der Trainingsauftakt der Gruppenliga-Mannschaft des SC Dortelweil auf dem Programm. Trainer Markus Beierle bat sein Team zum Aufgalopp in die Saison 2018/2019. »Unser Ziel ist der Aufstieg in die Verbandsliga Süd. Alles andere würde man uns nach den letzten beiden Spielzeiten nicht abnehmen«, erklären Coach Beierle und der Vorsitzende des SCD, Martin Gunkel, bereits vorher unisono.

Markus Beierle ist seit über zehn Jahren Trainer beim SC Dortelweil. (Foto: Nici Merz)
Markus Beierle ist seit über zehn Jahren Trainer beim SC Dortelweil. (Foto: Nici Merz)

Doch für Gunkel zählt auch die kontinuierliche Entwicklung »seines« SC Dortelweil: »Was sich bei uns im Herren-, Damen-, Jugend- und Mädchenbereich in den letzten Jahren getan hat, ist außergewöhnlich«, sagt er. In der Tat: Während sich andere Vereine mit einem immer größer werdenden Aderlass in allen Bereichen beschäftigen müssen, ist der Zulauf an Spielerinnen und Spielern beim SCD ungebrochen. »Unser Verein boomt«, freut sich Gunkel.

SC Dortelweil: Die drei Herrenteams als Aushängeschild

Aushängeschild ist die erste Herrenmannschaft, die in der Gruppenliga Frankfurt-West an den Start geht. Doch es gibt noch zwei weitere Teams in Dortelweil. Unter den Direktiven von Hans Wrage, zugleich Sportlicher Leiter des SCD, gelang der zweiten Mannschaft in der letzten Spielzeit der Klassenerhalt in der Kreisoberliga Friedberg. Die Nachfolge Wrages, der sich künftig auf seine Aufgaben als Sportlicher Leiter konzentrieren wird, tritt mit Stefan Geppert ein alter Bekannter des Bad Vilbeler Fußballs an, der sich bereits als Trainer des FC Hessen Massenheim einen Namen gemacht hat. Zusammen mit Erdem Topal wird er erneut versuchen, die Klasse zu halten – und darüber hinaus junge Spieler an den Gruppenliga-Kader heranzuführen.

Zusätzlich nimmt seit Sommer vergangenen Jahres eine dritte Herren-Mannschaft des SC Dortelweil am Punktspielbetrieb im Kreis Friedberg teil. In der Premieren-Saison gelang der jungen Elf um das Trainergespann Julian Mistetzky und Christian Sambale der sogleich der Aufstieg in die B-Liga. Mistetzky, der in das Trainer-Team von Markus Beierle wechselt, wird in der kommenden Saison vom ehemaligen Sportlichen Leiter des SCD, Philipp Hochgesand, ersetzt, der sich mit dem jungen Team zunächst einmal im neuen – sportlich anspruchsvolleren – Umfeld etablieren möchte.

SC Dortelweil: Nummer drei im Damenbereich im Rhein-Main-Gebiet werden

Als besonders erfreulich beschreibt Vereinsoberhaupt Gunkel über die Entwicklung im Damenbereich, die seit der Gründung vor zwei Jahren eine Erfolgsgeschichte ist. Gleich zweimal hintereinander schaffte das Team den Aufstieg und geht in der kommenden Saison unter Trainer Martin Schönig und seinem neuen »Co« Kai Zitzer (kommt von den U 16-Juniorinnen der SG Bornheim/GW) in der Gruppenliga an den Start. Sowohl Schönig als auch Zitzer sehen die Entwicklung ihres Teams noch nicht abgeschlossen: »Auch wir streben den Aufstieg in die Verbandsliga an und denken, dass unsere Mannschaft vom Potenzial her mittelfristig in der Hessenliga spielen wird. Wir möchten uns als dritte Kraft im Damenbereich im Rhein-Main-Gebiet hinter dem 1. FFC Frankfurt und Eintracht Frankfurt etablieren.«

Wir sind stolz darauf, dass wir die Versprechungen unseren Spielern gegenüber immer einhalten können

Martin Gunkel

Diese Entwicklung schätzt auch Gunkel als nicht unrealistisch ein: »Der Erfolg unserer Damenmannschaft ist eng verknüpft mit Rüdiger Köhler, der im Mädchenbereich mit der MSG Bad Vilbel in den letzten Jahren Sensationelles geleistet hat. Rüdiger ist der Motor unserer Damen- und Mädchenabteilung. Wenn der Zulauf sich hier weiterhin so entwickelt, denken wir sogar darüber nach, eine zweite Damenmannschaft ins Rennen zu schicken.«

SC Dortelweil: Alle Jugendmannschaften besetzt

Aber nicht zuletzt im Jugendbereich kann der Verein auf eine sehr gute Entwicklung verweisen. Alle Jugendmannschaften sind unter der Leitung von Dirk Münkel durchgängig besetzt, in manchen Altersklassen sogar zwei- oder gar dreifach. »Wir sehen uns als einen Verein an, der seinen Spielerinnen und Spielern sowohl die Möglichkeit bietet, leistungsorientiert zu spielen, aber auch einfach seinem Hobby nachzugehen. Bei uns werden im Herrenbereich keine Unsummen gezahlt. Wir sind stolz darauf, dass wir die Versprechungen unseren Spielern gegenüber immer einhalten können. Das kann nicht jeder Verein von sich behaupten«, sagt Gunkel, der die familiäre Atmosphäre explizit als Erfolgsfaktor herausstellt. »Wir möchten, dass sich jeder Spieler bei uns wohlfühlt.«

Wohl fühlt sich auch Trainer Markus Beierle, der seit über zehn Jahren die erste Mannschaft coacht. »Basis unserer kontinuierlichen Zusammenarbeit ist das Vertrauen der handelnden Personen untereinander. Auch in schlechteren Zeiten wird bei uns nicht alles infrage gestellt«, sagt der ehemalige Bundesliga-Profi über »seinen« SCD.

Noch mehr Fußball

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eintracht Frankfurt
  • Entwicklung
  • Fußball
  • Jugend
  • Kommunikation
  • Markus Beierle
  • SC Dortelweil
  • Vereine
  • Marcus Dippel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.