17. März 2019, 22:03 Uhr

1. FC Rendel feiert Schützenfest

17. März 2019, 22:03 Uhr

Mit einem rekordverdächtigen 17:1-Sieg über die TSG Ober-Wöllstadt II bleibt der 1. FC Rendel in der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2 dem Tabellenführer VfR Ilbenstadt (kampfloser Sieg gegen Abstiegskandidat KSG 1920 Groß-Karben II) mit weiterhin nur drei Punkten Rückstand auf den Fersen. Der SSV Heilsberg festigte darüber hinaus mit einem 5:0 gegen den abstiegsbedrohten FSV Dorheim Rang drei hinter dem Top-Duo. Einen weiteren kampflosen 3:0-Sieg verbuchte der SV Assenheim gegen den VfB Friedberg II.

1. FC Rendel – TSG Ober-Wöllstadt II 17:1 (7:0): »Hut ab vor der TSG, dass sie die Partie trotz großer personeller Probleme nicht abgesagt hat, sondern antrat und fair durchhielt«, meinte Rendels Trainer Alexander Jörg in Richtung der mit mehreren Anleihen aus der Soma angetretenen Gäste, die durch Benjamin Lukeba den vielumjubelten Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:15 (82.) erzielten. Die Tore des Tabellenzweiten verteilten sich gleich auf neun verschiedene Torschützen: Robin Pierce (7./73.), Fabian Wagner (11./62.), Daniel Hufnagel (21./47.), Tobias Spruck (23./44.), Christian Opper (33.), Marc Courtial (36.), Edin Maric (54.), Alexander Spruck (55./67.), Florian Rühl (77./FE, 87./FE) und Timo Dietrich (79./86.).

FC Karben II – SV Nieder-Wöllstadt II 0:0: Die Gastgeber waren in dem Kräftemessen zweier Mittelständler spielbestimmend, konnten sich aber nur wenige zwingende Einschussgelegenheiten erarbeiten. Die beste im ersten Abschnitt hatte Lukas Brühl, der in der 36. Minute mit einem 25-Meter-Schuss die Wöllstädter Querlatte berührte. Auch Marcel Hübner hätte zum 1:0 vorlegen können (39.) – tat er aber nicht, sodass sich dies kurz vor dem Pausenpfiff beinahe gerächt hätte. Da kamen die »Roten« durch Torben Pempek aussichtsreich zum Schuss, doch er fand in FCK-Keeper Andreas Bartoschek seinen Meister. Im zweiten Abschnitt blieb Karben am Drücker – aber weiter glücklos.

Heilsberger Trainer zufrieden

FC Hessen Massenheim II – FSV Kloppenheim 3:3 (2:0): »Dafür, dass mir einige Spieler kurzfristig abgesagt hatten und wir dann bereits mit 0:2 hinten lagen, bin ich mit dem Unentschieden total zufrieden«, sagte FSV-Trainer Süleyman Karaduman nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Major, mit dessen Leistung sich beide Seiten unzufrieden zeigten. Im Lager des FC Hessen verwies man dabei auf eine Szene kurz nach dem 1:0, als der Ball nach einem Schuss von Tilman Kratz schon deutlich hinter der Torlinie gelandet sein soll, Major jedoch weiterspielen ließ. »Massenheim war griffiger, wir haben zum Teil fahrlässige Fehler begangen«, merkte Karaduman abschließend noch an. – Torfolge: 1:0 Jan Anders (11.), 2:0 Philip Brändlein (45.+2), 2:1 Alwin Eifler (62.), 2:2 Gianluca Campagna (68.), 3:2 Timo Hofmann (85.), 3:3 Campagna (90.+2/FE).

SSV Heilsberg – FSV Dorheim 5:0 (4:0): »Wir hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz«, merkte SSV-Trainer Daniyel Göktas nach dem Abpfiff an. Gegen sehr tief stehende Gäste sei in der Defensive nichts angebrannt. Göktas: »Wenn hinten die Null steht, bin ich immer zufrieden.« Für fünf schön herausgespielte Tore sorgten auf der Gegenseite seine Spieler Gino Wirth (14.), Noah Pölitz (20./32./62.) und Felix Schuhmann (43.).

SC Dortelweil III – SV Teutonia Staden II 1:0 (1:0): Torjäger Claudio Vecchione, Dortelweils 50-Treffer-Mann aus der vergangenen Saison, entschied das Kellerderby in der 27. Minute, als er im Stil eines Arjen Robben – nur seitenverkehrt – nach innen gezogen war und zum 1:0 abgeschlossen hatte. Staden hatte in der Anfangsviertelstunde zwar mehr Chancen, im zweiten Abschnitt drückten dann eher die Gastgeber, konnten aber am Ende gegen zehn Stadener (81./Gelb-Rot für Marijan Zadravec nach Foulspiel) aber nicht mehr nachlegen .

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arjen Robben
  • FSV Dorheim
  • Friedberg
  • Fußball
  • KSG 1920 Groß-Karben
  • Rendel
  • SC Dortelweil
  • SV Nieder-Wöllstadt
  • SV Staden
  • Schützenfeste
  • TSG Ober-Wöllstadt
  • VfB Friedberg
  • VfR Ilbenstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.